10.000€ Starterprämie* für Stationspflegekräfte

Komm in unser Team - das bieten wir Dir:

  • Wunschdienstplan
  • Mitarbeiterführung auf Augenhöhe
  • Top Bezahlung
  • Bezahlung von Weiterbildungen & Qualifikationen
  • Holen aus dem „Frei“ = Extra Cash
Stellenangebote ansehen & bewerben

* Voraussetzungen für den Erhalt der "Starterprämie"

  • Ein von dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d) für eine gemeinsame Arbeitsdauer von mind. 18 Monaten.
  • Du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer/Auszubildender beschäftigt.
  • Dein Anspruch auf die „Starterprämie“ entsteht im ersten Monat (2.000 Euro). Nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses (Stichtag), erhälst du weitere 8.000 Euro.
  • Dein Anspruch auf die „Starterprämie“ ist ausgeschlossen, wenn dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet.
  • Bei Eigenkündigung oder wirksamer verhaltensbedingter Kündigung durch uns ergibt sich für dich eine gestaffelte Verpflichtung zu Rückzahlung der „Starterprämie“ abhängig von der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses.
  • Die „Starterprämie“ in Höhe von 10.000 Euro wird Dir als Bruttozahlung gewährt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden: Datenschutzerklärung

Neurodermitisschulung

Neurodermitis ist eine der häufigsten chronischen Krankheiten bei Kindern und Jugendlichen. Sie bringt für die betroffenen Kinder und ihre Familien viele Probleme mit sich.

Wir helfen Ihnen

Neurodermitis

Im Alltag besteht für Kinder und Eltern oft eine hohe Belastung. Kinder leiden unter dem Juckreiz und den Entzündungen der Haut, Eltern sind unsicher, welche Therapie die richtige ist. Jugendliche ziehen sich zurück und sind mit ihrem Selbstbild unzufrieden.

Misserfolge bei der Behandlung führen zu Frust und Hilflosigkeit. Deshalb ist eine umfangreiche und frühzeitige Information und die Unterstützung der Familien im Umgang mit der Erkrankung wichtig.

Elternkurse

Für Eltern von Kinder von 0-7 Jahren bieten wir Elternkurse an.

Schulungsinhalte für Eltern

  • Aufbau und Funktion der Haut
  • Veränderungen der haut bei Neurodermitis
  • Umgang mit Stress, Juckreiz, Kratzen
  • Pflege und Reinigung der Haut
  • Sinnvolle Therapie der erkrankten Haut
  • Ernährungsfragen

Darüber hinaus wir ein intensiver Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern ermöglicht.

Gruppenschulungen für Kinder und Jugendliche

Für Kinder von 8-12 und für Jugendliche von 13-18 Jahren bieten wir Gruppenschulungen an. Bei Kindern von 8-12 Jahren findet der Elternkurs parallel zum Kinderkurs statt. Dabei stehen neben vielen Informationen und Übungen Spiel und Spaß im Vordergrund.

Schulungsinhalte für Kinder und Jugendliche

  • Was ist bei meiner Haut anders?
  • Darf ich alles essen?
  • Was sind meine Auslöser bei Juckreiz?
  • Was kann ich gegen Juckreiz tun?
  • Wie gehe ich in der Schule/ im Freundeskreis mit der Neurodermitis um?

Weiterhin gut versorgt

Wurm

Jeder Kurs besteht aus einem persönlichen Vorgespräch und 6 Schulungseinheiten von je 2 Stunden in wöchentlichem Abstand.

Das Team

  • Kinderärztinnen
  • Kinderkrankenschwester
  • Psychologin
  • Ernährungsberaterin

Im Team ist eine qualifizierte Neurodermitis-Trainerin nach den Richtlinien der AGNES.

Flyer Neurodermitisschulung

Erhalten Sie hier weitere Informationen

Seite teilen: