Kinder- und Jugendpsychosomatik - Körper und Seele in Einklang bringen

Wir helfen Kindern und Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren, die beispielsweise durch den Einfluss von Schulstress oder familiären Problemen, mit körperlichen Beschwerden ohne organische Ursachen klinisch auffällig werden. Häufige treten begleitend depressive oder ängstliche Symptome, Ess- und Schmerzstörungen oder sozial unangepasste bis aggressive Verhaltensauffälligkeiten auf. Auch chronisch kranke Kinder und Jugendliche mit Indikation für eine psychotherapeutische und psychosoziale Mitbehandlung gehören zur Zielgruppe.

Behandlungsspektrum

  • Angststörungen
  • Depressive und andere affektive Störungen
  • Anpassungsstörungen
  • Belastungsstörungen
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Enuresis/Enkopresis
  • Persönlichkeitsentwicklungs- und Verhaltensstörungen
  • Somatoforme Störungen

Was wir anbieten

Um den individuellen Wechselwirkungen zwischen Körper und Seele gerecht zu werden, behandeln wir nach einem ganzheitlichen Ansatz. Das Therapiekonzept sieht Angebote in den klassischen stationären Therapiebereichen vor. Damit der Transfer von Therapieerfolgen in den Alltag gelingt, werden auch die Eltern intensiv in die Behandlung eingebunden.

Die mehrdimensionale Therapie basiert auf verhaltenstherapeutischen Methoden und Techniken. Sie soll die Patienten beim Aufbau von Strategien zur Bewältigung der akuten Belastungssituation unterstützen. Alle Interventionen sind darauf ausgerichtet, eine Chronifizierung der aktuellen Beschwerden zu vermindern und belastende Untersuchungen sowie wiederholte stationäre Aufenthalte zu reduzieren.

Wir pflegen einen regelmäßigen Austausch mit ambulanten Trägern, wie z.B. Schulsozialarbeiter, Lehrer, Mitarbeiter des Jugendamtes sowie von Familien- und Erziehungsberatungsstellen. Bei Bedarf vermitteln wir an externe Helfer, um die nachstationäre Weiterversorgung abzusichern und das Gelernte in den Alltag zu übertragen.

Wer wir sind

Unser Team besteht aus Psychologen, Fachärzten für Kinder-und Jugendmedizin sowie einer Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Pflegekräften sowie Kollegen aus den Bereichen Heilpädagogik/Heilerziehung, Physio- und Ergotherapie sowie Ernährungsberatung, die an den Behandlungsabläufen und der Realisierung strukturierter Tagesabläufe mitwirken.

Seite teilen: