Herzklappenfehler

Von einem Herzklappenfehler spricht man, wenn die Herzklappe durch eine Erkrankung nicht mehr richtig schließt (Klappeninsuffizienz) oder zu eng (Klappenstenose) geworden ist. Je nach Schweregrad des Klappenfehlers entwickelt sich allmählich oder akut eine Herzschwäche mit entsprechenden Symptomen.

Ursache

Meistens besteht ein altersbdingter Verschleiß (eine Degeneration) als unspezifische Ursache, dieser kann jedoch durch eine Fehlanlage von Herzklappen (z. B. bikuspide Aortenklappe) deutlich beschleunigt werden.  Auch eine Durchblutungsstörung des Herzens kann zur Undichtigkeit insbesondere der Herzklappen führen, die mit Sehnenfäden am Herzmuskel befestigt sind (z. B. Mitralklappe). Manchmal besteht jedoch auch eine Entzündung oder Infektion der Herzklappen (Endokarditis), die spezifisch behandelt werden müssen. Bei einer Erweiterung der Herzhöhlen, wie sie bei der Herzschwäche (Herzinsuffizienz) beobachtet wird, kann es auch sein, dass die Herzklappen im Verhältnis zu klein werden, um den Rückstrom des Blutes effizient zu verhindern (häufig bei Mitralinsuffizienz).
 

Häufige Symptome

Die Symptome bei Herzklappenerkrankungen sind meist die gleichen wie bei der Herzschwäche (Herzinsuffizienz), da auch hier das Blut nicht in ausreichendem Maße vorwärts gepumpt werden kann:

Das Hauptsymptom ist die Luftnot (Dyspnoe, Kurzatmigkeit) unter Belastung oder in Ruhe. Wenn eine Kurzatmigkeit oder Luftnot bereits in Ruhe auftritt, ist Eile geboten (s. u.).

Außerdem können sich folgende Symptome zeigen:

  • Wasseransammlungen in den Beinen (Ödeme, man kann Dellen eindrücken)
  • Unerklärte Gewichtszunahme (als Folge der Wasseransammlungen).
  • Völlegefühl und Spannungsgefühl im Bauch (als Folge der Wasseransammlungen).
  • Ungutes Gefühl/Luftnot beim flachen Liegen (mehrere Kopfkissen sind zum Schlafen erforderlich)
  • Nächtliches Erwachen mit Kurzatmigkeit
  • Häufiges nächtliches Wasserlassen
  • Allgemeine Schwäche und verminderte Leistungsfähigkeit
  • Fieber und Nachtschweiß (bei Entzündungen/Infektionen der Herzklappen)
  • Engegefühl/Druckgefühl im Brustkorb (Angina pectoris), vor allem bei einer Aortenklappenstenose
  • Plötzlicher Bewusstseinsverlust (bei Aortenklappenstenose)
  • Herzstolpern (Palpitationen, Herzrhythmusstörungen)

Unser Behandlungsangebot

Wir führen eine umfangreiche Diagnostik mittels Echo und Schluckecho durch. Des Weiteren steht Ihnen das Team des Herzzentrum Coswig in enger Kooperation mit unserer Klinik zu Verfügung.

Seite teilen: