10.000€ Starterprämie* für Stationspflegekräfte

Komm in unser Team - das bieten wir Dir:

  • Wunschdienstplan
  • Mitarbeiterführung auf Augenhöhe
  • Top Bezahlung
  • Bezahlung von Weiterbildungen & Qualifikationen
  • Holen aus dem „Frei“ = Extra Cash
Stellenangebote ansehen & bewerben

* Voraussetzungen für den Erhalt der "Starterprämie"

  • Ein von dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d) für eine gemeinsame Arbeitsdauer von mind. 18 Monaten.
  • Du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer/Auszubildender beschäftigt.
  • Dein Anspruch auf die „Starterprämie“ entsteht im ersten Monat (2.000 Euro). Nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses (Stichtag), erhälst du weitere 8.000 Euro.
  • Dein Anspruch auf die „Starterprämie“ ist ausgeschlossen, wenn dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet.
  • Bei Eigenkündigung oder wirksamer verhaltensbedingter Kündigung durch uns ergibt sich für dich eine gestaffelte Verpflichtung zu Rückzahlung der „Starterprämie“ abhängig von der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses.
  • Die „Starterprämie“ in Höhe von 10.000 Euro wird Dir als Bruttozahlung gewährt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden: Datenschutzerklärung

Laser-Therapie

Die sanfte Methode zur Beschleunigung des Heilungsprozess

Funktion des Lasers

Das Wort Laser ist eine Abkürzung des englischen Light Amplifikation by Stimulated Emission of Radiation. Das bedeutet Lichtverstärkung durch stimulierte Aussendung von Strahlung. Die Lasertherapie ist völlig schmerzfrei, da es sich „nur“ um Lichtstrahlen handelt. In der Lasertherapie werden nur sogenannte Softlaser verwendet, die mit wenig Energie arbeiten. Sie sind nicht zu vergleichen mit den Lasergeräten aus der Chirurgie oder Augenheilkunde, mit denen operiert werden kann. Softlaser haben lediglich einen stimulierenden Effekt auf das bestrahlte Gewebe, sie verletzen es nicht.

Die Wirkungsweise von Softlaserlicht auf den menschlichen Organismus spielt sich auf verschiedenen Ebenen ab. Einerseits können Zellen durch bestimmte Schwingungsinformationen des Lasers beeinflusst werden, andererseits kann die Beeinflussung des Stoffwechsels beobachtet werden. Laserlicht kann schmerzdämpfend, entzündungshemmend, abschwellend und gewebeheilend wirken. Unter bestimmten Voraussetzungen stimuliert es gestörte biologische Prozesse - ein Grund, warum man Laser auch als Lichtvitamin bezeichnet.

Durch eine Therapie mit Laserlicht kann der Energiehaushalt der Körperzellen gesteigert werden. Oft können Laser auch gestörte Heilprozesse wieder in Gang setzen.

Die natürliche Behandlungsmethode

Die natürliche Behandlungsmethode beschleunigt den Heilungsprozess, wirkt entzündungshemmend und abschwellend. Die Wirkung erfolgt auf natürliche Art und Weise ohne Chemie und wirkt zudem schmerzdämpfend.

effiziente Behandlungsmethode

Für folgende Behandlungen ist die Laser-Therapie möglich:

  • systemische bei Durchblutungsstörungen
  • lokal bei Unterschenkel Ulceration
  • Narbenbehandlung
  • Wundheilungsstörungen
  • Wundbehandlung nach Eingriffen
  • aktive Arthrose

 

Dauer der Laserbehandlung

Eine Laserbehandlung dauert in der Regel zwischen 3 und maximal 6 Minuten. Nachhaltige und besonders gute Ergebnisse lassen sich durch eine individuell abgestimmte Behandlungsserie erzielen.

Seite teilen: