Schilddrüsenoperationen

Schilddrüsenerkrankungen können  jedes Lebensalter betreffen. Mit zunehmendem Alter werden sie häufiger. Man unterscheidet prinzipiell Funktionsstörungen der Schilddrüse (Über-/ Unterfunktion) und Strukturveränderungen der Schilddrüse (Vergrößerung, Knotenbildung, Zysten, Tumore).

Sollte nach der abgeschlossenen Schilddrüsendiagnostik durch Hausarzt, Internisten und Nuklearmediziner bei Ihnen eine operative Therapie notwendig sein, stehen wir jederzeit für Sie zur Verfügung. Anhand der Vorbefunde wird  Ihnen das indizierte OP-Verfahren  in einem ambulanten Vorgespräch selbstverständlich ausführlich erläutert.

Seite teilen: