Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Anruf statt Wartezimmer / Notaufnahme:
    Bei Verdacht auf Infektion mit dem neuen Coronavirus kommen Sie bitte nicht direkt in die Notaufnahme, sondern rufen vorab Ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an:
    ► Telefonnummer: 116 117
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen:
    Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
    Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.
     
    Vielen Dank für Ihr Verständnis
    Ihr Asklepios-Team
Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Versorgung von Arbeits- und Schulunfällen

Für Unfälle bei der Arbeit oder auf dem Weg dorthin und zurück nach Hause sind wir 24 Stunden am Tag für Sie da. Auch für Kindergarten- und Schulunfälle sind wir zuständig.

Die Behandlungen werden in der BG-Ambulanz oder falls notwendig stationär durchgeführt. An den Krankenhausaufenthalt schließt sich eine ambulante D-ärztliche Behandlung bei uns an, welche vor Entlassung für Sie geplant und organisiert wird. Kleinere Verletzungen können nach der  ambulanten Erstversorgung bei uns  durch Ihren Hausarzt weiterbehandelt werden. Schwerere Verletzungen wie z.B. Knochenbrüche  bleiben bei uns in der sogenannten besonderen Heilbehandlung durch den D-Arzt.

Bei bestimmten schweren Verletzungsmustern schreibt uns die gesetzliche Unfallversicherung eine Behandlung in einem spezialisierten Zentrum  zwingend vor. Nach der Erstversorgung wird dann eine direkte  Verlegung  in ein zugelassenes Zentrum von uns organisiert. Nach Ihrer Versorgung dort ist die ambulante Weiterbehandlung in unserer BG-Sprechstunde heimatnah wieder möglich.

Seite teilen: