Hinweise zum Besuchsverbot

Liebe Angehörige, Besucher und Gäste stationärer Patienten,

aus Sicherheitsgründen gilt ab sofort für das gesamte Klinikum ein Besuchsverbot.
Medizinisch begründbare Ausnahmen gelten jedoch weiterhin, so unter anderem bei Besuchen von Palliativpatienten, bei Tumorpatienten oder als Begleitperson von Kindern oder bei Geburten. Besucher dieser Personengruppen erhalten bei Aufnahme oder nach telefonischer Abstimmung mit dem behandelnden Arzt einen Passierschein. Mit diesem persönlichen Passierschein wird dann an der Rezeption eine Besuchserlaubnis gegen Vorlage eines Pfands (Personalausweis, Führerschein, Krankenkassenkarte, etc.) ausgehändigt und dokumentiert. Die Rückgabe der Besuchserlaubnis wird nach Pfandrückgabe ebenfalls mit Uhrzeit vermerkt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Die Klinikleitung

Seite teilen: