Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Anruf statt Wartezimmer / Notaufnahme:
    Bei Verdacht auf Infektion mit dem neuen Coronavirus kommen Sie bitte nicht direkt in die Notaufnahme, sondern rufen vorab Ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an:
    ► Telefonnummer: 116 117
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen:
    Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
    Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.
     
    Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr lesen
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Das Vermeiden von kindlichem Schmerzerleben hat oberste Priorität in unserer Kinderklinik. Daher kümmern wir uns ganz besonders um Ihr Kind, wobei die folgenden Maßnahmen zur Schmerzvermeidung und -behandlung regelmäßig zur Anwendung kommen:

  • individuelle Schmerzerfassung (Smileys zur Selbsteinschätzung)
  • einfache Schmerzmittel wie Paracetamol
  • Beruhigung, Ablenkung und Lagerung
  • lokal wirkende Schmerzmittel (schmerzlindernde Salben oder Sprays)
  • Lumbalpunktion (Gewinnung von Hirnwasser)
  • Knochenmarkpunktion (Gewinnung von blutbildendem Knochenmark)
  • kurz wirkende, sedierende Medikamente bei unangenehmen Eingriffen, wiez.B. Darmspiegelung
  • stärkere Schmerzmittel bei Verbrennungen oder nach Unfällen bzw. Operationen

>> Link zu Schmerztherapie und Kurznarkosen

Seite teilen: