Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr lesen

Das Vermeiden von kindlichem Schmerzerleben hat oberste Priorität in unserer Kinderklinik. Daher kümmern wir uns ganz besonders um Ihr Kind, wobei die folgenden Maßnahmen zur Schmerzvermeidung und -behandlung regelmäßig zur Anwendung kommen:

  • individuelle Schmerzerfassung (Smileys zur Selbsteinschätzung)
  • einfache Schmerzmittel wie Paracetamol
  • Beruhigung, Ablenkung und Lagerung
  • lokal wirkende Schmerzmittel (schmerzlindernde Salben oder Sprays)
  • Lumbalpunktion (Gewinnung von Hirnwasser)
  • Knochenmarkpunktion (Gewinnung von blutbildendem Knochenmark)
  • kurz wirkende, sedierende Medikamente bei unangenehmen Eingriffen, wiez.B. Darmspiegelung
  • stärkere Schmerzmittel bei Verbrennungen oder nach Unfällen bzw. Operationen

>> Link zu Schmerztherapie und Kurznarkosen

Seite teilen: