IRENA

Intensivierte Rehabilitationsnachsorge

Was ist eine IRENA Maßnahme

Das IRENA-Programm ist eine Nachsorgeleistung, die Behandlungselemente aus mindestens zwei Therapiefeldern umfasst. Sie ist interdisziplinär angelegt und beteiligt mehrere Berufsgruppen (z. B. Physiotherapie, Ergotherapie, Psychologie, Ernährung). Diese Nachsorgeleistung besteht aus max. 24 Behandlungseinheiten die innerhalb von 12 Monaten erfolgen sollen.

Wie kann ich diese Leistung in Anspruch nehmen?

Die Deutsche Rentenversicherung unterstützt Patienten im Anschluss an ihre ambulante oder stationäre Rehabilitation, mit einem speziell entwickelten Nachsorgeprogramm.

Holen Sie bitte bereits während Ihres Rehabilitationsaufenthalts von Ihrem behandelnden Arzt eine solche Nachsorgeempfehlung (Verordnung) ein.

Was kann mit dieser Maßnahme erreicht werden?

Wir möchten mit Ihnen gemeinsam ihren Rehabilitationserfolg zusätzlich positiv beeinflussen.

Wo finde ich Infos und Anträge?

Hier können Sie direkt bei der Deutschen Rentenversicherung Ihre Formulare herunterladen.

Sie haben Fragen oder wollen sofort einen Termin vereinbaren? Kein Problem!

Wir rufen Sie auch gerne zurück

Sie erreichen uns

Mo
08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Di
08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Mi
08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Do
08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Fr
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Seite teilen: