World Food Day an der Paulinen Klinik- Obstkörbe für einen guten Zweck

Zum Welternährungstag am 16. Oktober wurden die Mitarbeiter der Paulinen Klinik mit prall gefüllten Obstkörben überrascht.

Und die Aktion hatte einen Hintergrund! Noch immer muss eine unfassbar hohe Anzahl an Menschen Hunger leiden: Rund 800 Millionen Menschen sind nicht ausreichend mit Lebensmitteln und sauberen Trinkwasser versorgt. Mit den Obstkörben setzt sich die Paulinen Klinik für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kleinbauern ein und weist auf die Wichtigkeit von saisonaler, regionaler Qualität bei Einkäufen hin. Das Obst kommt aus Deutschland und Mitteleuropa. Damit wird der lokale Anbau unterstützt und die CO2-Emissionen verringert. Für jeden Korb  wird ein Obstbaum in Malawi gepflanzt. Die Obstbäume dienen als Nahrungs- und Einkommensquelle für die Menschen vor Ort sowie als Feuer- und Bauholz. Ebenfalls dient dies als wirksame Maßnahme gegen die unkontrollierte Abholzung von wertvollen natürlichen Walbeständen.

Die Mitarbeiter der Paulinen Klinik waren begeistert von der Idee und ließen sich den gesunden Snack schmecken:

 

Weitere Informationen finden Sie unter

Seite teilen: