Dr. Norbert Schütz übernimmt Amt des Ärztlichen Direktors der Asklepios Paulinen Klinik

Dr. Norbert Schütz, Chefarzt der Medizinischen Klinik II übernimmt das Amt des Ärztlichen Direktors der Asklepios Paulinen Klinik. Der bisherige stellvertretende Ärztliche Direktor folgt auf Prof. Lars Perlick, der die Dienstgeschäfte bislang innehatte. Der Ärztliche Direktor einer Klinik wird für eine Amtszeit von drei Jahren vom Chefärztlichen Kollegium gewählt und vertritt die Klinik in medizinischen Belangen nach innen und außen.

Dr. Norbert Schütz bildet nun gemeinsam mit dem Klinikgeschäftsführer Norman Westphal und der Pflegedienstleitung Martina Kramp die Betriebsleitung der Klinik.  

Dr. Norbert Schütz ist seit 2018 Chefarzt der Abteilung der Abteilung für Geriatrie an der Asklepios Paulinen Klinik, eine der größten auf Altersmedizin spezialisierten Abteilungen in Hessen mit rund 120 Betten und mehr als 2.200 stationären Patienten pro Jahr. Als Facharzt für Innere Medizin kann er auf über 30 Jahre klinische Erfahrung im Bereich der Geriatrie und Rheumatologie zurückblicken. Er ist Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Fachgesellschaften wie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie, der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie sowie der Deutschen Hochdruckliga.
„Ich freue mich sehr darauf, die medizinische Versorgung für Wiesbaden und die Region sowie die Strukturen der Paulinen Klinik nun auch als Ärztlicher Direktor mitzugestalten. Als Ärztlicher Direktor bin ich für die medizinische Versorgung unserer Patienten verantwortlich, daher ist es mir wichtig, die erstklassige medizinische und menschliche Betreuung unserer Patienten weiter zu stärken und den Zusammenhalt im Team aller Mitarbeiter in der Klinik weiter zu fördern“ so Dr. Norbert Schütz.
Dr. Schütz folgt auf Prof. Lars Perlick, Chefarzt der Orthopädie, der die Dienstgeschäfte ablegt und an seinen gewählten bisherigen Vertreter übergibt.
„Die gesamte Klinik bedankt sich bei Herrn Prof. Perlick für seinen Einsatz insbesondere in den vergangenen Wochen und Monaten der Krise. Herrn Dr. Schütz wünschen wir einen guten Start als Ärztlicher Direktor. Mit ihm steht jetzt ebenfalls ein erfahrener Mediziner an der Spitze des Chefarztgremiums. Dr. Schütz genießt bei Patienten und allen Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeitern ein sehr hohes Ansehen“, so der Geschäftsführer Norman Westphal.

 

 

Seite teilen: