Dr. Stefanie Buchen: Neue Chefärztin an der Asklepios Paulinen Klinik

Am 1. April übernimmt Dr. Stefanie Buchen als Chefärztin die Leitung der Frauenklinik an der Asklepios Paulinen Klinik (APK). Die 48-jährige Spezialistin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe kommt vom Klinikum Pforzheim, wo sie seit 2009 als stellvertretende Chefärztin der Frauenklinik und seit 2013 zusätzlich als Leiterin des Brustzentrums tätig war. Dr. Buchen will an der APK die Diagnose und Therapie von frauenspezifischen Krebserkrankungen weiter ausbauen.

Brust-Chirurgie und Gynäkologische Onkologie im Fokus

Chefärztin Gynäkologie
Dr. Stefanie Buchen - neue Chefärztin an der APK

Mit Dr. Buchen ist eine ausgewiesene Expertin für die operative und konservative Therapie in der gynäkologischen Onkologie und der Brustkrebstherapie sowie sämtlicher plastisch rekonstruktiver Eingriffe an der Brust an die APK gekommen. Nach Abschluss des Medizinstudiums in Deutschland und den USA, sowie ihrer Promotion an der Freien Universität Berlin, erhielt sie zunächst ihre allgemeinchirurgische Ausbildung in Berlin. Nach der Facharztausbildung im Jahr 2001 wurde sie kurze Zeit später Oberärztin an der Frauenklinik mit Perinatal- und Brustzentrum am Zentralkrankenhaus Sankt Jürgenstraße in Bremen.

In 2005 wechselte Dr. Buchen als leitende Oberärztin an die Frauenklinik am Alfred-Krupp-Krankenhaus nach Essen. 2009 wurde sie stellvertretende Chefärztin der Frauenklinik mit Perinatal- und Brustzentrum am Klinikum Pforzheim. Darüber hinaus war die zertifizierte Brustoperateurin für plastische /ästhetische und rekonstruktive Chirurgie seit 2013 Leiterin des Brustzentrums und leitete intermittierend kommissarisch die Klinik.

Mit ihrer Zusatzqualifikationen im Bereich „Spezielle Operative Gynäkologie" und des Schwerpunktes „Gynäkologische Onkologie" deckt Dr. Buchen ein breites medizinisches Spektrum ab. Als Expertin für die operative und konservative Therapie in der gynäkologischen Onkologie und der Brustkrebstherapie gilt ihr besonderes Interesse plastischen und rekonstruktiven Eingriffen an Brust und Bauch sowie Fehlbildungsoperationen an der Brust. Diesen Schwerpunkt wird die seit Jahren in der Focus Liste der besten Ärzte Deutschlands geführte Spezialistin weiter ausbauen.

Als neue Chefärztin hat sich Dr. Buchen vorgenommen, die operative wie medikamentöse Behandlung der gynäkologischen Tumoren des Unterleibs sowie die laparoskopischen Verfahren (Schlüssellochtechnik) an der Frauenklinik der APK auszubauen.

Ein  wichtiges Anliegen ist ihr die familienfreundliche wie sichere Geburtshilfe. Jede Geburt ist für die Frauen ein einschneidendes Erlebnis. Daher soll die werdende Mutter ein schönes  Geburtserlebnis haben  in der  Sicherheit der medizinischen Infrastruktur der APK.

„Es geht mir in erster Linie um die optimale Betreuung der Patientin. Das bedeutet, dass wir für jede Patientin ein individuelles Behandlungskonzept mit bestmöglicher operativer und medikamentöser Versorgung erarbeiten. Dabei ist mir die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Vertretern der angrenzenden Fachbereiche sowie mit den niedergelassenen Kollegen besonders wichtig", so Dr. Buchen.

„Wir freuen uns sehr darüber, mit Frau Dr. Buchen eine kompetente und erfahrene Fachärztin für die Leitung unserer Frauenklinik gewonnen zu haben. Alle Mitarbeiter der Klinik wünschen ihr einen guten Start und viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Vorhaben", sagt Dr. Ulrich Schulze, Geschäftsführer, APK.

Seite teilen: