Besucher müssen getestet sein

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen gilt ab sofort in der Asklepios Paulinen Klinik eine Testpflicht für alle Besucher:innen.
Beim Check-in in die Klinik müssen alle Besucher:innen, auch geimpfte und genesene, ein negatives Schnelltestergebnis von einer offiziellen Teststelle, dass nicht älter 24 Stunden ist, vorlegen.

Weiterhin gelten die 1-1-1 Regel, ein Patient darf pro Tag nur einen Besucher empfangen, die Besuchszeit beträgt maximal eine Stunde, innerhalb des grundsätzlichen Besuchszeitraums von 15 bis 19 Uhr (letzter Einlass um 18.00 Uhr) sowie FFP2-Maskenpflicht.

Aufgrund der Kontrollen im Klinikeingangsbereich wird es hier zu längeren Wartezeiten kommen. Daher werden die Besucher:innen gebeten, rechtzeitig vor Beginn der Besuchszeit in die Klinik zu kommen. Sollte die Wartezeit in die Besuchszeit fallen, kann eine Verlängerung der Besuchszeit nicht ermöglich werden.

Besucherregistrierung

Bild: Asklepios Illustration des Coronavirus
Coronavirus © Asklepios Kliniken

Wer zu Besuch kommt, muss einen Bogen zur Kontakt-Nachverfolgung ausfüllen oder sich per Luca App registrieren. Bitte nutzen Sie, die Möglichkeit, die Luca App vorab auf Ihrem Smartphone zu installieren oder das Formular vorab zu Hause auszudrucken und auszufüllen. So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten!

Besucherregistrierung mit der Luca App

luca-app
© Luca

Beim Betreten der Klinik werden Sie gebeten, sich als Besucher am Eingang zu registrieren. Dies kann per Bogen zur Kontakt-Nachverfolgung oder per Luca App geschehen. Hierzu benötigen Sie die Luca App auf Ihrem Smartphone.

Die Luca App verschlüsselt die persönlichen Daten und erstellt temporäre QR-Codes. Nur das Gesundheitsamt kann diese decodieren. Die Kontaktdatenübermittlung erfolgt verschlüsselt durch den Scan eines QR-Codes, den Sie am Eingang für die Klinik oder die entsprechende Station scannen. Die 2-fach verschlüsselten Informationen werden auf ISO-27001 zertifizierten, deutschen Servern gespeichert und nach maximal 30 Tagen gelöscht.

Besuchsregistrierung ohne App

Wer kein Smartphone besitzt oder über keine Luca App verfügt, kann einen Bogen zur Besuchserfassung vor Ort ausfüllen oder gerne hier schon downloaden und ausgefüllt mitbringen.

9-Punkte-Plan für Ihre Sicherheit

9-punkte-plan

Damit Sie sich jederzeit gut behandelt, willkommen, geschützt und bestens versorgt fühlen, haben wir umfassende Maßnahmen in unseren Häusern etabliert, die uns – und Ihnen – dabei helfen, sich und andere bestmöglich vor Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus zu schützen.

Erst-Check bei allen Patient*innen
Gab es Kontakte zu Covid-19-Erkrankten? Gibt es Symptome? Gab es bereits einen Test auf das Coronavirus? Mit Hilfe eines speziellen Fragebogen stellen wir sicher, dass Symptome und Risiken einer Ansteckung mit dem Coronavirus frühzeitig erkannt werden, um eine schnelle Behandlung zu ermöglichen und andere zu schützen.

Klare Trennung der Patient*innen
In jeder unserer Kliniken gibt es eine strenge Trennung zwischen Patient*innen, die an Covid-19 erkrankt sind oder Symptome zeigen, und unseren anderen Patient*innen. Für Patient*innen mit Covid-19-Symptomen wurde zudem vielerorts ein eigener Bereich in der Notaufnahme eingerichtet.

Abstandsregeln (mind. 1,5 m) und Handhygiene
Für ein sicheres Miteinander gibt es bei uns klare Abstandsregeln: Mindestens 1,5 m Sicherheitsabstand müssen unsere Patient*innen und unsere Mitarbeiter*innen auf dem Klinikgelände einhalten. Darüber hinaus wird auf regelmäßige und sorgfältige Handhygiene geachtet und an vielen Orten hingewiesen.

Kurzer Aufenthalt
Um die Ansteckungsgefahr für unsere Patient*innen minimalst zu halten und eine schnelle, bessere Genesung in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen, setzen wir aktuell auf einen verkürzten Aufenthalt bei uns. Eingespielte Behandlungsabläufe und ein auf die Bedürfnisse unserer Patient*innen abgestimmter Behandlungsplan machen dies möglich.

Medizinische Masken und Besuchsregeln
In unseren Kliniken haben wir Besuchsregelungen aufgestellt, um unsere Patient*innen bestmöglich schützen zu können und um den jeweiligen Verordnungen der Bundesländer nachzukommen. Die Besuchsregelungen können daher von Standort zu Standort variieren. Informationen zu den aktuellen Regeln für Besucher*innen finden Sie hier.

Auf dem gesamten Klinikgelände muss von Patient*innen und unseren Mitarbeiter*innen – mit und ohne Patientenkontakt – eine medizinische Maske getragen werden. Sollten Sie als Patient*in keine Maske griffbereit haben oder eine neue benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter*innen.

Regelmäßige Tests
Unsere Mitarbeiter*innen werden entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (und der örtlichen Behörden) mindestens einmal die Woche auf das Coronavirus getestet.

Regelmäßige Corona-Updates
Mehrmals pro Woche bespricht unser Asklepios Corona-Stab mit allen Klinikleitungen die neuesten Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus und prüft gemeinsam, ob und wie Maßnahmen vor Ort umgesetzt werden, ob alle Mitarbeiter*innen auf dem neuesten Stand der Informationen sind und ob neues Infomaterial benötigt wird.

Transparente Informationen
Auf www.asklepios.com/coronavirus stellen wir Ihnen zentrale Informationen und Meldungen rund um das Coronavirus und die aktuelle Situation an unseren Kliniken zur Verfügung. Hier finden Sie zudem wichtige Telefonnummern und zentrale Fakten über das neuartige Coronavirus sowie unsere Verhaltensregeln für den Schutz vor dem Coronavirus zum Nachlesen.

Unser Programm für Patientensicherheit
Wir setzen auf einen Klinikalltag, der Sie und Ihre Sicherheit und Gesundheit in den Mittelpunkt stellt. Dazu arbeiten wir seit Jahrzehnten mit klaren Regeln, erprobten Mechanismen und einem von uns entwickelten System, das uns dabei hilft, zu erkennen, was wir noch besser machen können. Mehr dazu erfahren Sie hier.


 

Weitere Informationen zu den Corona-Regelgungen

Seite teilen: