Erfolgreiche Facharztprüfungen seit 2005

Die Prüfungsräume der Landesärztekammer Brandenburg in Potsdam in der Pappelallee (vgl. Luftaufnahme) und Cottbus sind die letzte Station auf dem Weg zu einer erfolgreichen Karriere von Ärztinnen und Ärzten, die ihre Facharztweiterbildung für Psychiatrie und Psychotherapie an den Asklepios Fachkliniken Teupitz und Lübben absolviert haben. Hier zeigt sich dann vor der Prüfungskommission, ob das Wissen, die Erfahrung und die Weiterbildung insgesamt zur Führung des Facharzttitels berechtigen. Seit 2005 haben sich 25 Ärztinnen und Ärzte nach ihrer Weiterbildung in Teupitz und Lübben dieser Prüfung gestellt, bisher immer erfolgreich, wie zuletzt am 07.06.2017.

Die Prüfungssaison 2017 hat Halbzeit, weitere Ärzte in Weiterbildung aus Teupitz und Lübben werden sich in Zukunft dieser Herausforderung stellen.

Nach mindestens 5 Jahren Weiterbildungszeit (4 Jahre Psychiatrie und Psychotherapie, ein Jahr Neurologie) sowie nach Erfüllung aller inhaltlichen Anforderungen der Weiterbildungsordnung ist eine Anmeldung bei der Landesärztekammer möglich.

In Teupitz und Lübben bestehen seit Jahren sehr gute Weiterbildungsbedingungen, die u.a. durch die Verleihung des DGPPN-Zertifikats "Zertifiziertes Weiterbildungszentrum" gewürdigt wurden. Ständig sind an beiden Standorten etwas 25 Ärzte in Weiterbildung tätig, die nach erfolgreicher Prüfung dann selbständig im Fach tätig sein können.

Für viele ist dann eine weitere Facharzt- oder Oberarztkarriere in einer der beiden Kliniken attraktiv, aber auch andere Kliniken des Asklepios Konzerns wünschen sich Bewerber aus Lübben und Teupitz. Manche frischen Fachärzte zieht es in die eigene Praxis, oder andere Arbeitgeber freuen sich wenn es ihnen gelingt in Teupitz oder Lübben weitergebildete Ärzte für eine Mitarbeit bei sich zu gewinnen.

Kontakt

Prof. Dr. med. Stefan Kropp

Asklepios Fachklinikum Teupitz

Tel.: (033766) 66-276

s.kropp@asklepios.com

 

 

 

 

Seite teilen: