Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – in der Patientenakademie

Wie lässt sich die Selbstbestimmung in medizinischen Fragen wahren, wenn man aufgrund seines Gesundheitszustandes nicht mehr zu Entscheidungen in der Lage ist? Sensibel und informativ widmet sich die nächste Patientenakademie der Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz am 23. Oktober 2018 dieser Frage.

Unter dem Motto „Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung – Besser heute schon an morgen denken“ erfahren die Besucherinnen und Besucheram 23. Oktober 2018 ab 17 Uhr  mehr zu diesem Thema von Damaris Werner, Mitarbeiterin des Sozialdiensts der Klinik. 

Am 27. November 2018 um 17 Uhr heißt es in der Patientenakademie: „Wenn die Wirbelsäule schmerzt – konservative und operative Behandlungsmöglichkeiten im interdisziplinären Wirbelsäulenzentrum Hohwald Standort Sebnitz“. Dr. med. Patrick Weigel, Facharzt für Neurochirurgie und Oberarzt im Wirbelsäulenzentrum Hohwald Standort Sebnitz, verschafft Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten, die das innovative und interdisziplinäre Kompetenzzentrum den Patientinnen und Patienten nun auch in Sebnitz bietet.

Alle Interessierten sind ab 17 Uhr im Konferenzraum der Sächsischen Schweiz Klinik Sebnitz herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich – und für einen kleinen Imbiss ist gesorgt. 

Ansprechpartner:

Tina Winkler
Geschäftsführerin
Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz
Dr.- Steudner- Straße 75b
01855 Sebnitz
Tel.: +49 (0) 35971 - 6 1517
t.winkler@asklepios.com

 

 

Seite teilen: