Modernste und sicherste Küche Norddeutschlands am Asklepios Klinikum Uckermark

Am Mittwoch, den 14. Juni 2017, wurde im Asklepios Klinikum Uckermark eine neue Küche eröffnet.

„Wir haben 2,4 Millionen Euro in eine moderne, leistungsfähige und allen hygienischen Anforderungen entsprechende Küche investiert, um unseren Patienten, Mitarbeitern und Gästen eine qualitativ hochwertige Essensversorgung zu sichern“, erklärt Klinikum-Geschäftsführer Ulrich Gnauck. Die neue Küche, deren Bau durch das Land Brandenburg mit 1,8 Millionen Euro gefördert wurde, löst die alte Küche, die noch aus den 1970er Jahren stammte, ab.

Die Küche versorgte seit der Eröffnung des Hauses im Jahr 1974 750.000 Patienten mit Frühstück, Mittag und Abendbrot. „Jetzt wurde es Zeit, sie durch eine moderne Einrichtung zu ersetzen“, stellt der Geschäftsführer fest.

In nur 13 Monaten konnte die neue Küche fertiggestellt werden. Die Bauarbeiten begannen im April 2016. Auf einer Fläche von 950 Quadratmetern werden hier jetzt täglich bis zu 500 Essen pro Tag für die Patienten, Mitarbeiter und Gäste zubereitet. In der Küche sorgen 31 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich für frische und gesunde Kost. Mit der Sanierung steht ihnen modernste Küchentechnik zur Verfügung, beispielsweise hochleistungsfähige Konvektomaten für die schonende Garung der Gerichte. „Das ist sozusagen der Mercedes in der Küche“, stellt Ulrich Gnauck fest.

Die Asklepios-Küche arbeitet im Übrigen nicht nur für das eigene Haus, sondern versorgt auch das benachbarte Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt mit Essen. Hier werden täglich 130 Mahlzeiten benötigt.

Auf dem Speiseplan der Küche stehen Vollkostangebote, vegetarische Küche sowie leichte und spezielle Kost für Patienten, die einen besonderen Ernährungsplan einhalten müssen.
Asklepios arbeitet  mit der renommierten Firma Apetito zusammen und sichert so eine gleichbleibend hohe Qualität des Essens, welches nach neuesten ernährungswissenschaftlichen Standards und unter höchsten Sicherheitsanforderungen in Sache Hygiene hergestellt wird. Die Qualität des Essens haben jetzt erst die Patienten in einer durch den TÜV Süd durchgeführten Umfrage bestätigt, berichtet Küchenchef Christian Frala. 90 Prozent der Befragten hätten die Qualität der Verpflegung mit „sehr zufrieden“ bewertet.

„Mit der Eröffnung der neuen Küche sind wir mit dem Umbau und der Sanierung unseres Klinikums ein weiteres, wichtiges Stück weitergekommen“, erklärt Ulrich Gnauck. In den kommenden Monaten werden weitere Investitionen in die Endoskopie, den OP und verschiedene Praxen getätigt. Darüber hinaus plant das Klinikum in Kürze die Inbetriebnahme eines weiteren MRT-Gerätes, um den Anforderungen an modernste Diagnostik gerecht zu werden.

Uckermark TV berichtet über die Kücheneröffnung

©Uckermark TV

Kontakt

Asklepios Klinikum Uckermark GmbH
Tel.: (0 33 32) 53-3110
E-Mail: an.buchholz@asklepios.com
 

Asklepios Klinikum Uckermark GmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Annett Buchholz

Seite teilen: