Veranstaltungshinweis: Rissener Dialog zum Thema Endoprothethik

Das künstliche Hüftgelenk – Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Hüftprothese?

PD Dr. med. Oliver Niggemeyer, Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie

Das künstliche Hüftgelenk – Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Hüftprothese?

Wir werden immer älter! Auch unsere Gelenke spüren dies und der künstliche Gelenkersatz verhilft vielen Menschen mit verschleiß- oder verletzungsbedingten Gelenkleiden wieder zu einem schmerzfreien Leben mit verbesserter Beweglichkeit und Lebensqualität.
Doch wann ist der beste Zeitpunkt, das schmerzende Gelenk durch eine Prothese zu ersetzen?

Im Rahmen der Rissener Dialoge informiert am Dienstag, dem 17. Oktober 2017 Chefarzt und Gelenkexperte PD Dr. Oliver Niggemeyer, über aktuelle Entwicklungen bei Hüft- und Kniegelenkersatz, Operations-und Therapiemöglichkeiten, den besten Zeitpunkt der Operation und mögliche Alternativen. Im Anschluss an seinen Vortrag können Besucherinnen und Besucher gern ihre Fragen stellen.

Das Asklepios Westklinikum in Rissen ist auf die Implantation von Gelenkprothesen aller großen und kleinen Gelenke spezialisiert. Erfahrene Chirurgen, umfassende klinische Erfahrung und modernste medizintechnische Ausstattung sorgten dafür, dass bereits 2013 das Westklinikum als erste Hamburger Klinik als Endoprothetik-Zentrum (EPZ) der Maximalversorgung zertifiziert wurde.

Der Rissener Dialog findet am Dienstag, den 17. Oktober 2017 von 18:30 bis 20:00 Uhr statt.

Veranstaltungsort: Cafeteria, Asklepios Westklinikum Hamburg

Eintritt frei! Anmeldung nicht erforderlich!     

 

Seite teilen: