Veranstaltungs-Tipp: Darmkrebs muss nicht sein: Ursachen, Vorsorge und Therapie / 22.3.2018, 18.00 Uhr

Veranstaltung für Betroffene und Interessierte

psdesign1 - Fotolia

Dickdarm- und Mastdarmkrebs sind in Deutschland die zweithäufigsten Krebserkrankungen und die zweithäufigste Todesursache. Betroffen sind sowohl Männer, als auch Frauen und die Häufigkeit nimmt zu. Die Ursachen sind vielfältig - je früher aber ein Tumor erkannt wird, desto eher ist eine komplette Heilung möglich. Je nach Stadium der Erkrankung kommen verschiedene Therapien zum Einsatz. Diese reichen von der lokalen, endoskopischen Therapie über die Operation bis hin zur Chemotherapie und Bestrahlung.

Wir geben Ihnen in unserer Veranstaltung einen Überblick über Ursache, Vorsorge, Diagnostik und Therapie des Darmkrebses und beantworten gerne Ihre Fragen.

Der Eintritt ist frei - eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Veranstaltungsdatum: Donnerstag, 22. März 2018, 18.00 - 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Asklepios Klinik St. Georg, Haus B, Hörsaal (nicht barrierefrei)

Seite teilen: