Auszeichnung für Victoria Habbel

Auf der Sommertagung der Vereinigung Norddeutscher Chirurgen gewann Victoria Habbel aus der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am 15. Juni 2017 den 1. Preis für die beste Falldemonstration.

Die Auszeichnung erhielt sie für die Vorstellung eines Partienten mit bilobulären Lebermetastasen, bei dem ein zwei-zeitiges operatives Vorgehen unter Ausnutzung der Hypertrophieinduktion in der ALPPS Technik durchgeführt wurde und am Ende nur ein Lebersegment übrigblieb, was für eine suffiziente Leberleistung für den Patienten ausreichte. Es gibt nur wenige Fälle in Deutschland bei denen die sogenannte Mono-Segment-ALPPS Technik erfolgreich eingesetzt wurde.

Kongress-Website

Seite teilen: