Doppelter Einsatz

Chefarzt Dr. med. Oliver Schoierer übernimmt die ärztliche Leitung der Orthopädie und Unfallchirurgie an den Asklepios Kliniken in Germersheim und Kandel

Hier war ein Bild Dr. Schoierer
Dr. med. Oliver Schoierer kann auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen. - © Asklepios

Kandel/Germersheim

Seit etwa zwei Jahren bringt Dr. med. Oliver Schoierer seine Expertise als Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie an der Asklepios Klinik Germersheim ein. Ab Januar 2020 wird er darüber hinaus standortübergreifend auch an der Klinik Kandel aktiv, denn Dr. med. Peter Herrmann, Chefarzt für Chirurgie und Unfallchirurgie, verlässt das Krankenhaus zum 31. Dezember 2019 auf eigenen Wunsch. „Wir haben ihn als Kollegen sehr geschätzt und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, so Frank Lambert, Geschäftsführer Asklepios Südpfalzkliniken GmbH. Gleichzeitig freue er sich, dass er mit Dr. Schoierer einen erfahrenen Nachfolger gefunden hat.

Letztendlich werden die Patienten profitieren

„Dr. Schoierer überzeugt nicht nur durch sein Fachwissen und den Umgang mit Kollegen und Patienten. Der standortübergreifende Einsatz stärkt die spezialisierten Entwicklungen der beiden Kliniken und außerdem die standortübergreifende Zusammenarbeit des Teams. Davon werden letztendlich die Patienten profitieren“, so Lambert.

Verstärkung für das Endoprothesen-Team am Standort Germersheim

Um die Aufgaben an beiden Standorten qualitativ hochwertig zu bewerkstelligen, wird am Standort Kandel mit Dr. Thomas Zeller ein erfahrener Oberarzt für Unfallchirurgie als weiterer Ansprechpartner für die Versorgung und Fragen von Patienten und Patientinnen zur Verfügung stehen. Am Standort Germersheim konnte gleichzeitig mit Dr. med. Shihab Bostaji ein weiterer Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie gewonnen werden, der das Endoprothesen-Team verstärken wird.

Mehrere Zertifikate belegen das umfassende Fachwissen von Dr. Schoierer

Als Facharzt für Chirurgie sowie Orthopädie und Unfallchirurgie hat Dr. Schoierer viele Erfahrungen in der Speziellen Orthopädischen und Speziellen Unfallchirurgie gesammelt. Sein klinisches und wissenschaftliches Interesse ist durch seine Mitgliedschaften in nationalen und internationalen Fachgesellschaften hinreichend dokumentiert und liegt in der Schulter- und Ellenbogenchirurgie, der Knie- und der Fußchirurgie und insbesondere in der Endoprothetik von Schulter-, Hüft- und Kniegelenk und in der Speziellen Unfallchirurgie. Mehrere Zertifikate belegen auch das Fachwissen von Dr. Schoierer in den vorgenannten Gebieten.

„Ich bin Arzt geworden, um Menschen zu helfen“

Für den Chefarzt kommt es besonders im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie auf die Qualität seiner Arbeit an. Deshalb benötige er neben einem zuverlässigen und loyalen Team ein gutes Zeitmanagement, um seine Patienten zu versorgen und gleichzeitig möglichst viele zu behandeln. „Ich bin Arzt geworden, um Menschen zu helfen. Mit dieser Überzeugung und einem guten Team gelingt es mir, mich auch in stressigen Situationen auf meine Arbeit und meine Patienten zu konzentrieren, so dass sie zu jeder Zeit gut bei uns aufgehoben sind.“ (per)

Seite teilen: