#aktionsauberehände - Blaulicht bringt es an den Tag

Seit 2009 findet jährlich am 5. Mai der von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) initiierte Internationale Tag der Händehygiene statt. Wie wichtig dieses Thema ist, haben wir alle in diesen Zeiten der Corona-Pandemie noch einmal vor Augen geführt bekommen. Und natürlich ist richtiges Händewaschen auch außerhalb des Krankenhausalltags entscheidend um die Verbreitung von Keimen zu verhindern. „Eine Händedesinfektion ist zudem einfach durchzuführen und dabei äußerst effektiv.“ betonte Ilka Kelm, Fachpflegerin für Krankenhaushygiene im Asklepios Fachklinikum Brandenburg.

Auch an unseren Klinikstandorten in Brandenburg, Lübben und Teupitz wurde der bundesweiten Aktion „Saubere Hände“ erneut Aufmerksamkeit geschenkt. Wer seine Hände z.B. gründlich mit Desinfektionsmittel (inkl. fluoreszierender Flüssigkeit) benetzt hatte und den strengen Augen von Frau Kelm unter Blaulicht stand hielt, bekam einen Gutschein für das ersehnte Mittagessen.

Das Team der Hotellerie unterstützte an diesem Tag ebenso mit einem Grillstand auf dem Platz vor der Cafeteria in Brandenburg und servierte leckere Grillspezialitäten für Mitarbeiter:innen, Patient:innen und Besucher:innen.

Ebenso konnte in diesem Zusammenhang die Verlosung der Preise, der im letzten Jahr stattgefundene Grippeschutzaktion stattfinden. Los-Fee war dieses Mal Frau Tiedemann, unsere Pflegedirektorin. (links auf dem Foto)

Wir danken allen Mitarbeiter:innen bei der Unterstützung dieses gelungenen Tages!

Auslosung

Seite teilen: