Ratschläge für das Leben mit Gelenkersatz

Asklepios Klinikum Bad Abbach lädt zu Fachvortrag

Rund 400.000 Menschen in Deutschland erhalten jedes Jahr ein künstliches Gelenk. Viele beschäftigen sich mit Fragen wie „Wann bin ich nach einer Operation wieder fit?“, „Was kommt im Alltag auf mich zu?“, „Wie aktiv kann ich mit einer Prothese noch sein?“. Antworten darauf gibt das Asklepios Klinikum Bad Abbach beim Vortrag „Tipps und Ratschläge für ein Leben mit Gelenkersatz“ am Montag, 6. Februar, um 18 Uhr im Hörsaal der Orthopädischen Klinik. Der Eintritt ist frei.

PD Dr. Clemens Baier von der Klinik und Poliklinik für Orthopädie erklärt den Zuhörern unter anderem, wann eine Operation überhaupt nötig ist, welche Methoden zur Verfügung stehen und wie man nach einem Eingriff schnell wieder in den Alltag zurückkehrt. Wertvolle Tipps dafür gibt auch Physiotherapeut Eberhard Zieglmeier. Er stellt Übungen vor, die Betroffene einfach zu Hause nachmachen können. Damit Patienten ihren Krankenhausaufenthalt ohne Angst vor der OP antreten, klärt der Ärztliche Direktor und Chefarzt für Anästhesie, Dr. Georg Bonnländer, über Narkoseverfahren und Patientensicherheit an der Klinik auf. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten für die Fragen der Zuhörer zur Verfügung.

Seite teilen: