Asklepios: Mitteilung nach § 27a WpHG an die RHÖN-KLINIKUM AG

Mit Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilung vom 22. Mai 2017 haben die Asklepios Kliniken die Schwellenüberschreitung von 25 Prozent auf einen Anteil von 25,1 Prozent an der RHÖN-KLINIKUM AG bekannt gegeben.

Hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele wurde der RHÖN-KLINIKUM AG am 14. Juni 2017 mitgeteilt, dass die Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH gemäß §

27a Abs. 1 S.1 und 3 WpHG

  1. die Beteiligung an der Gesellschaft als langfristiges strategisches Investment betrachtet;
  2. abhängig vom Börsenkurs und der allgemeinen Performance ihrer Gesellschaft innerhalb der nächsten zwölf Monate gegebenenfalls weitere Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen beabsichtigt;
  3. eine angemessene Repräsentanz im Aufsichtsrat anstreben wird und ihre Stimmrechte entsprechend auszuüben beabsichtigt;
  4. derzeit keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Gesellschaft, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung und die Dividendenpolitik, anstrebt.

Des Weiteren wurde der RHÖN-KLINIKUM AG gemäß §27a Abs. 1 S. 1 und 4 WpHG hinsichtlich der Herkunft der für den Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel mitgeteilt, dass der Erwerb mit Eigenmitteln finanziert wurde.

Über Asklepios

Die Asklepios Kliniken zählen zu den führenden privaten Betreibern von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen in Deutschland. Die Klinikgruppe steht für eine hoch qualifizierte Versorgung ihrer Patienten mit einem klaren Bekenntnis zu medizinischer Qualität, Innovation und sozialer Verantwortung. Auf dieser Basis hat sich Asklepios seit der Gründung vor 30 Jahren dynamisch entwickelt.

Aktuell verfügt der Konzern bundesweit über 150 Gesundheitseinrichtungen. Dazu zählen Akutkrankenhäuser aller Versorgungsstufen, Fachkliniken, psychiatrische und forensische Einrichtungen, Rehakliniken, Pflegeheime und Medizinische Versorgungszentren. Im Geschäftsjahr 2016 wurden 2,3 Mio. Patienten in Einrichtungen des Asklepios Konzerns behandelt. Das Unternehmen beschäftigt rund 46.000 Mitarbeiter.

Sprechen Sie uns an

 Mirjam Constantin

Mirjam Constantin

Investor Relations

 Rune Hoffmann

Rune Hoffmann

Konzernbereichsleitung Unternehmenskommunikation & Marketing

Seite teilen: