Balneologie

Ambulante Kur bei Vorsorge oder Rehabilitation

Eine ambulante Kur, auch Offene Badekur genannt, dient dazu, Krankheiten vorzubeugen, wenn die körperliche oder geistige Gesundheit bereits geschwächt ist. Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, wieder gesund und fit zu werden. Alle drei Jahre haben Sie in der Regel Anspruch auf eine solche Leistung.

Wie kann ich eine ambulante Kur in Anspruch nehmen?

Wenn Sie eine ambulante Kur in Anspruch nehmen möchten, klären Sie am besten mit Ihrem Arzt, welche Kurart für Sie in Frage kommt. Ort und Unterkunft können Sie dabei selbst bestimmen. Den Behandlungsablauf legen Sie dann mit dem Kur- und Badearzt fest. Hierbei übernehmen die Krankenkassen die ärztlichen Behandlungskosten und kommen für 90 Prozent der Kurmittel auf. Zudem erhalten Sie einen Tagessatz, der allerdings je nach Kasse unterschiedlich hoch ausfällt.

Sie haben Fragen zu der ambulanten Vorsorgemaßnahme? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Mitarbeiter beantworten gerne all Ihre Fragen.

Seite teilen: