Ambulantes Operationszentrum (AOZ)

Ambulantes Operationszentrum (AOZ)

Viele Operationen können und müssen seit einigen Jahren ambulant erfolgen. In unserem neuen Ambulanten Operationszentrum (AOZ) werden Sie von einem sehr engagierten und erfahrenen Team genauso professionell betreut wie bei einer stationären Operation.

Leistungsangebot

Operationsspektrum

Das Spektrum der Operationen, die wir Ihnen im Ambulanten Operationszentrum (AOZ) anbieten können, erstreckt sich über folgende Fachrichtungen:

  • Gynäkologie
  • Orthopädie
  • Kinderchirurgie
  • Neurochirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Chirurgie
  • Proktologie
  • Plastische Chirurgie
  • Zahnheilkunde /MKG

Für Sie als Patient bietet eine ambulante Operation im AOZ viele Vorteile. Hier werden Sie von den vertrauten Fachärzten operiert, in deren Praxis Sie zuvor behandelt wurden. Daher kennt der Operateur seine Patienten sehr genau und kann die individuelle Gesundheitssituation besonders gut beurteilen. Im AOZ stehen den operierenden Ärzten 2 OP-Säle mit hochmoderner Technik zur Verfügung, in denen mit den hohen hygienisch-technischen Standards eines modernen Krankenhauses gearbeitet wird.

Übersicht der ambulant operierenden Ärzte (Kooperationsärzte)

Das Ambulante Operationszentrum des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) der Asklepios Klinik Birkenwerder wird auch von niedergelassenen Ärzten mitgenutzt, die hier ihre Patienten ambulant operieren.

Kooperationsärzte des MVZ

Gynäkologen:

Dipl. med. Marina Konias

Berliner Str. 106

16515 Oranienburg

Tel. 03301-530533

www.marina-schwarz.de

 

Dr. med. Holger Thomas

Berliner Str. 77b

16761 Hennigsdorf

Tel. 03302-801490

 

Orthopäden:

Dipl. med. Christine Tetzlaff

Hubertusstr. 12-22

16547 Birkenwerder

Tel. 03303-522151

c.tetzlaff@asklepios.com

 

Dr. med. Louise Thieme

Hubertusstr. 12-22

16547 Birkenwerder

Tel. 03303-522151

l.thieme@asklepios.com


Dr. Thoralf Wiegand

Mittelstraße 2

14641 Nauen

Tel. 03321 7489500
 

Chirurgen:

Herr A. Schmauch

Ladeburger Str. 21

16321 Bernau

Tel. 03338-754346

 

Dr. med. Thomas Eule (Kinderchirurgie)

Schönfließer Str. 22

16540 Hohen Neuendorf

Tel. 03303-501597

www.dr-eule.de

 

ChA Dr. med. Mario Kuhnert (Gefäßchirurgie)

Hubertusstr. 12-22

16547 Birkenwerder

Tel. 03303-522 203

 

Prof. Dr. M. Küntscher (plastische Chirurgie)

Pankower Str. 2

16540 Hohen Neuendorf

03303-816911

www.professor-kuentscher.de

 

Zahnärzte:

Dr. med. dent. Steffi Ladewig / Dr. Marschke

Welfenallee 6

13465 Berlin Frohnau

Tel. 030-4017776

rezeption@dr-thuma.de

 

Dr. Barbara Troppens

Victoriastr. 70b

16727 Velten

Tel. 03304-50264

praxis@troppens.de

 

Fr. Dr. Geschke / Fr. Dr. Wittstock

Schönower Str. 49

16341 Pankethal

Tel. 030-9446381

 

Michael Henze

Eichenhof 7

16767 Leegebruch

Tel. 03304-250 152                       

Behandlungsangebot

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin, bei der eine therapeutische Wirkung durch Nadelstiche an bestimmten Punkten des Körpers erzielt werden soll.

Bei der traditionellen Form der Akupunktur wird von einer "Lebensenergie des Körpers" ausgegangen, die auf definierten Leitbahnen beziehungsweise Meridianen zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben soll. Ein gestörter Energiefluss wird für Erkrankungen verantwortlich gemacht. Durch Stiche in auf den Meridianen liegende Akupunkturpunkte soll die Störung behoben werden.

Aus der Sicht der Naturwissenschaft beruht das Wirkungsprinzip der Akupunktur auf der Reizung bestimmter Körperpunkte, wodurch möglicherweise Einfluss auf die Regulation des Körpers genommen wird. Was genau bei einer Akupunktur im Körper abläuft, ist noch nicht aufgeklärt.

Krankenkassen übernehmen die Kosten der Akupunkturbehandlung für anerkannte Indikationen wie LWS-Beschwerden und chronische Schmerzen in einem Kniegelenk durch Kniegelenkarthrose (Gonarthrose).  Auf Nachfrage wird die Akupunktur auch bei Schlafstörungen, Migräne, Allergien und anderen chronischen Schmerzen angewendet.

Eine Akupunktursitzung dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Dabei wird der Patient ruhig und entspannt gelagert, typischerweise liegt er oder sitzt bequem. Während einer Sitzung werden zwischen 15 und 20 Punkte mit sehr dünnen Nadeln stimuliert. Der Einstich der Akupunkturnadel führt zu einem kurzzeitigen, leichten Einstichschmerz. Nach dem Setzen der Nadel empfindet man häufig ein Gefühl des Fließens der Lebensenergie im Körper.

Im Allgemeinen treten bei sachgemäßer Handhabung der Akupunktur kaum Nebenwirkungen auf. Am häufigsten wird der Austritt von kleinen Blutstropfen an der Einstichstelle beobachtet.

Patienten mit einer Antikoagulanzien -Therapie (Therapie mit blutgerinnungshemmenden Medikamenten) ist die Akupunktur nicht zu empfehlen.

In der Regel werden 10Akupunkturbehandlungen im Abstand von einer Woche durchgeführt. Nach Abschluss der Behandlung erfolgt ein Abschlussgespräch. Der Behandlungszyklus kann nach einem Jahr wiederholt werden.

Die Akupunkturbehandlung wird in der Asklepios Klinik Birkenwerder seit Jahren mit Erfolg von erfahrenen Kollegen angewandt.

 

Medizinische Hypnose

Bei der medizinischen Hypnose (Hypnotherapie) wird durch spezielle Konzentrations- und Entspannungsübungen (Trance-Induktion) ein veränderter Bewusstseinszustand mit stark fokussierter Aufmerksamkeit (Trance) erreicht.Dieser Bewusstseinszustand ist gekennzeichnet durch fokussierte innere Aufmerksamkeit bei körperlicher Entspannung.

Der physiologische Zustand der Trance ist besonders und unterscheidet sich vom Wach- als auch vom Schlafzustand. Der Trancezustand wird erreicht, indem der Patient durch den Therapeuten mit Übungen geführt wird, seine Aufmerksamkeit nach innen zu richten. Je tiefer dabei die Trance voranschreitet, desto intensiver werden Gefühle, Sinnesempfindungen und innere Bilder erlebt, während Störungen von außen weniger wahrgenommen werden. Die Trance wird bewusst erlebt und ist erinnerbar. Trance-Phänomene sind nichts Ungewöhnliches. Jeder Mensch kennt Trancezustände, z.B. Tagträume.

Mit Hilfe dieses Trancezustandes  gelingt es konstruktiv und zielorientiert selbst Lösungen für Schwierigkeiten zu finden, ein neues Verhältnis zu Fragen und Problemen zu entwickeln und innere und äußere Quellen der Kraft oder Unterstützung zu mobilisieren. Es handelt sich dabei um einen mehrschichtigen kreativen lösungsorientierten Prozess, der zwischen dem Therapeuten und Patienten stattfindet. Das Konzept beruht dabei auf Vertrauen, Unterstützung, konstruktiver Zusammenarbeit, Ressourcenaktivierung und Freiwilligkeit. Die aktive Ausgestaltung der Trance durch den Patienten unter Anleitung des Therapeuten ist wichtig, um gute Therapieergebnisse zu erzielen.

Gut belegt durch wissenschaftliche Studien ist die Wirksamkeit der medizinischen Hypnose  in der Schmerztherapie, bei Ängsten, Schlaf-und Verhaltensstörungen.

Nicht geeignet ist die medizinische Hypnose bei akuten Psychosen und Neurosen.

Informationen zum Download

Unser Ärzteteam

Sprechstunden

Mehr über unsere Sprechstunden erfahren und einen Termin vereinbaren

Seite teilen: