Gutartige Veränderungen der Bauchhöhle (zum Beispiel Reflux (Magensäurerückfluss), Nebennierentumore, Entzündungen)

Eine Vielzahl gutartiger Veränderungen des Bauchraums können chirurgisch geheilt, korrigiert oder zumindest deutlich verbessert werden. Meist veranlasst dabei Ihr Hausarzt oder Ihr Gastroenterologe die Vorstellung in unserer Viszeralchirurgie.

Wir helfen Ihnen bei:

  • Funktionsstörungen (zum Beispiel gastroösophageale Refluxerkrankung)
  • unklaren Gewebeveränderungen (zum Beispiel Nebennierenvergrößerungen)
  • Entzündungen (zum Beispiel Divertikulitis oder chronische Pankreatitis)
  • Durchblutungsstörungen
  • Komplikationen nach früheren Bauchhöhlen-Eingriffen

Der erste Schritt: die richtige Diagnostik

ACH Magen72

Wenn Sie Beschwerden im Bauchraum verspüren oder andere Beschwerden auf Veränderungen im Bauchraum hinweisen, wird Ihr Hausarzt im Allgemeinen bereits die erforderlichen Untersuchungen einleiten. Können dadurch Befunde erhoben werden, die operative Maßnahmen nahelegen, erfolgt die Beratung mit dem Viszeralchirurgen. Auch in unklaren Fällen und nach Beteiligung des Gastroenterologen kann dies sinnvoll sein.

Ganz auf Sie abgestimmt: unser Behandlungsangebot

 Je nach Befund oder Verdachtsdiagnose entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein Behandlungskonzept oder besprechen weitere spezielle diagnostische Maßnahmen, zu denen auch eine Bauchspiegelung (Laparoskopie) gehören kann.

Bei allen erforderlichen Maßnahmen steht für uns Ihre Sicherheit natürlich an oberster Stelle.

Mit unserer großen Erfahrung, modernster Ausrüstung und der genauen Kenntnis unserer Patienten sorgen wir für Ihre schnellstmögliche Genesung, zum Beispiel mit folgenden Verfahren:

  • minimalinvasive, operative Anti-Reflux-Maßnahmen (laparoskopische Fundoplikatio: chirurgische Technik zur Verhinderung des Rückflusses von Mageninhalt in die Speiseröhre)
  • laparoskopische Entfernung von Nebennierenanteilen
  • Drainageoperation bei chronischer Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung)
  • laparoskopische Dickdarmentfernung bei sonst nicht ausheilbarer DivertikulitisAdhäsiolyse (Lösung von Verwachsungen) bei Dünndarmpassagestörungen

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung

Sollten in einzelnen Fällen Ihre Beschwerden nicht komplett abklingen oder bei bestimmten Erkrankungen wieder auftreten, ist unser Team jederzeit für Sie erreichbar.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 15.30 Uhr
Di
8.00 - 15.30 Uhr
Mi
8.00 - 15.30 Uhr
Do
8.00 - 15.30 Uhr
Fr
8.00 - 12.00 Uhr

Seite teilen: