Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

 

  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.                                                      ► Auch wenn die aktuelle Situation nur beschränkt Besuch im Krankenhaus erlaubt, können bei uns werdende Väter ihren Frauen im Kreißsaal bei der Geburt zur Seite stehen. Informieren Sie sich auf unserer Geburtshilfeseite.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Brustkrebs

Ein in der Brust erhobener Tastbefund bringt Angst und Unsicherheit mit sich. In einem solchen Fall sind Sie bei uns optimal aufgehoben, da wir alle nötigen diagnostischen Möglichkeiten vor Ort gebündelt vorhalten und so innerhalb kürzester Zeit für Sie Klarheit schaffen können.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Alle medizinisch beteiligten Fachrichtungen arbeiten zügig und eng zusammen und alle apparativen Einrichtungen sind zeitnah miteinander verknüpft. Meist findet nach den bildgebenden Verfahren eine Probeentnahme aus dem Befund mittels einer Stanzbiopsie in lokaler Betäubung statt. Dadurch erhält man ein eindeutiges Ergebnis und kann eine eventuell notwendige Operation individuell planen.

Wir sind auf operative Brust-Therapien spezialisiert und führen diese durch, beispielsweise BET (Brusterhaltende Therapie), Sentinel-Lymphadenektomie, Mastektomie, Brustformveränderungen wie Asymmetrien, tubulären Brustformanomalien oder Poland Syndromen (massiver Größenunterschied zwischen den Brüsten bis hin zur einseitigen Ausbildung). Auch Brustverkleinerungen und - vergrößerungen gehören zu unserem Repertoire.

Wöchentlich treffen sich erfahrene Experten (Gynäkologen, Onkologen, Radiologen, Pathologen, Strahlentherapeuten) zu einer Konferenz, um für jede, von einem bösartigen Tumor betroffene Patientin eine individuelle und persönlich zugeschnittene Therapie zu erarbeiten. Diese entspricht immer den aktuellen Leitlinien - von der Operation bis hin zur Radiotherapie, Hormon- oder Chemotherapie.

Unser Ziel ist es, durch die fachübergreifende Zusammenarbeit das Wissen und die Erfahrung mehrerer Ärzte für die Behandlung von Brustkrebserkrankungen zu nutzen. Durch die Konzentration von Wissen in Diagnostik und Therapie wird der höchstmögliche Therapiestandard erreicht. So können betroffene Frauen nicht nur auf das Know-how der behandelnden Klinik, sondern auch auf das Fachwissen weiterer Ärzte zurückgreifen. 

 

 

 

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.30 Uhr
Di
8.00 - 16.30 Uhr
Mi
8.00 - 16.30 Uhr
Do
8.00 - 16.30 Uhr
Fr
8.00 - 15.30 Uhr

Seite teilen: