Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Unser Behandlungskonzept

Ihre Behandlung in unserer Psychosomatischen Tagesklinik Rissen beginnt mit einem ambulanten Vorgespräch. In diesem Gespräch klären unsere Ärzte gemeinsam mit Ihnen, ob unser Behandlungsangebot für Ihre Erkrankung geeignet ist, ob die tagesklinische Behandlungsmaßnahme in ihrem Umfang notwendig ist oder ob weniger aufwändige Angebote ausreichen könnten. Wenn unser Behandlungsangebot geeignet ist, besprechen wir gleich auch alle wichtigen Details und legen den Behandlungsplan und das Behandlungsziel fest.

Weitere Informationen zur Behandlung

Wie läuft die tagesklinische Behandlung ab?

Die tagesklinische Behandlung findet dann wochentags von morgens bis zum Nachmittag statt und beginnt jeweils mit einer Morgenrunde, in deren Rahmen wir Sie begrüßen und über den Tag informieren. Nach einem kurzen Frühstück beginnen Sie mit den Therapiemaßnahmen, die auf Ihre Erkrankung zugeschnitten für Sie zusammengestellt werden. Unterbrochen durch eine Mittagspause, die Sie in der Kantine des Asklepios Westklinikums verbringen können, folgen am Nachmittag weitere Therapien und Entspannungsmaßnahmen, bevor der Tag in einer Abschlussrunde ausklingt.

Selbstverständlich haben Sie zwischendurch immer wieder die Möglichkeit, sich in unseren ruhigen, gemütlichen Räumlichkeiten auszuruhen, dafür stehen Ihnen ein Aufenthaltsraum, eine Küche sowie ein Ruheraum zur Verfügung.

 

Für wen eignet sich die tagesklinische Behandlung?

Die tagesklinische Behandlung eignet sich gleichermaßen als Beginn einer therapeutischen Behandlung als auch für Patientinnen und Patienten, die noch ausreichend Ressourcen für den Alltag haben oder Kinder oder Angehörige zu versorgen haben. Darüber hinaus kann diese Behandlungsform auch den Übergang zwischen einer stationären und ambulanten Behandlung vereinfachen.

Wie lange dauert die Behandlung in der Regel?

Üblicherweise dauert die Behandlung in unserer Psychosomatischen Tagesklinik zwischen vier und acht Wochen.

Wer trägt die Kosten?

Die Kosten für die Behandlungen in unserer Tagesklinik Ulmenhof werden sowohl von den gesetzlichen als auch von den privaten Krankenkassen übernommen.
 

Seite teilen: