Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Anpassungsstörungen

Es können Reaktionen auf den Verlust eines nahen Menschen sein, auf Krankheiten und Unfälle, auch auf Trennungen oder ein Trauma. Der Betroffene empfindet eine tiefe Verzweiflung, er fühlt sich in seinem Alltag, in seiner Leistungsfähigkeit und in seiner Emotionalität gestört. Er kann sich nicht an die veränderte Situation gewöhnen, kurzum: Er hat eine Anpassungsstörung.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Therapieangebot

Sollten Sie unter einer Anpassungsstörung leiden, sollten Sie Hilfe in Anspruch nehmen! Denn Belastungen wie die genannten können schwerwiegende psychosomatische Folgen haben: Angst und emotionale Einengung, Herzjagen und Schwitzen, Teilnahmslosigkeit und Schlafstörungen.

In unserer Psychosomatischen Tagesklinik setzen wir im ersten Schritt alles daran, Ihre körperlichen Beschwerden zu lindern. Im weiteren Fortgang der Behandlung setzen wir den Anpassungsstörungen verschiedene Therapieformen entgegen.

Seite teilen: