Paar- und Familiengespräche

Für die Einbindung von Partnern und/oder nahen Angehörigen sprechen verschiedene Gründe. Zum einen hat Ihre Erkrankung möglicherweise zuvor das Zusammenleben beeinträchtigt, so dass gemeinsame Gespräche entlasten und eine eventuell fehlende Balance wiederherstellen können. Zum anderen nutzen wir diese Gespräche, um Ihren Problemen schneller und einfach auf den Grund gehen und Beziehungsmuster besser erkennen zu können. Auch nehmen wir diese Möglichkeit gern wahr, um Ihren Partner/Ihre Angehörigen darüber aufzuklären, wie sie Ihnen als Patienten hilfreich zur Seite stehen können.

Unserer Erfahrung nach tragen Paar- und Familiengespräche wesentlich zum Erfolg einer Behandlung bei, da auch das Verhalten Ihres Umfeldes entscheidenden Einfluss auf Ihr Wohlbefinden und auf Ihre Genesung hat.

Seite teilen: