Erschöpfungssyndrome, Burnout

Die Symptome des Burnout-Syndroms können vielfältig sein: tiefgreifende Erschöpfung, innere Leere und totale Kraftlosigkeit. Aber auch Herzerkrankungen, Geschwüre im Magen-Darm-Trakt und schwerer Tinnitus können auftreten, wenn Sie ‚ausgebrannt’ sind und die Reaktionen Ihres Körpers nicht beachten.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Bild: Maltherapie

In unserer Psychosomatischen Privatklinik Hamburg West sorgen wir zu allererst für eine schnelle Besserung Ihres Befindens. Wir erarbeiten die Hintergründe, Zusammenhänge und Perspektiven Ihrer persönlichen Lebenssituation und behandeln Sie mit einer Kombination aus unterschiedlichen Therapiemethoden (tiefenpsychologische Therapie, Entspannungstherapien, Körpertherapie, kreativen Therapien). In manchen Fällen ist auch eine antidepressive Medikation notwendig. Dann setzen wir diese mit Augenmaß und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ein.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Die Behandlung der meisten psychosomatischen Krankheitsbilder erfordert Zeit. Daher legen wir schon während Ihres stationären Aufenthalts gemeinsam mit Ihnen fest, in welchem Umfang eine Weiterbehandlung erfolgen soll.

Gern kann diese in einer unserer Tageskliniken erfolgen – in den Räumlichkeiten der Tagesklinik Rissen hier auf unserem Gelände oder auch in der Tagesklinik Ulmenhof in Winterhude. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben, wir informieren wir Sie genauer!

Seite teilen: