Tagesklinik für essgestörte Menschen mit Adipositas

Tageslinik Essstörung
© @c_pressmaster-stock.adobe.com

Wenn essgestörtes Verhalten (Essattacken, Verlust der Mahlzeitenstruktur, Snacking, Süßigkeitenkonsum, Süßgetränke u. a.) bei Ihnen zu Adipositas geführt hat, ist es schwer, dauerhaft wieder abzunehmen.

Viele Menschen kennen aus leidvoller Erfahrung den Jo-Jo-Effekt, das Wechselspiel aus Diäten und Gewichtszunahme. Häufig liegen dem gestörten Essverhalten andere psychische Ursachen zugrunde. Essen kann innere Anspannung, Stress, Traurigkeit, Niedergeschlagenheit oder Wut und Verzweiflung erträglicher machen. Manche Menschen mit Adipositas sind an einer Depression erkrankt oder haben eine Angsterkrankung.

 

Unsere Behandlung steht auf drei Säulen:

1. Psychotherapie

2. Ernährungstherapie

3. Körpertherapie/ Sport

 

In der Einzel- und Gruppenpsychotherapie haben Sie die Möglichkeit, sich mit potenziellen psychischen Belastungen intensiv auseinanderzusetzen. Die Ernährungstherapie dient neben der Vermittlung umfassender Information über gesunde Ernährung auch dazu, dass Sie Ihr Essverhalten ganz praktisch ändern lernen. Dazu bieten wir eine Lehrküche an, in der Sie unter Anleitung unserer Ökotrophologinnen gesunde Speisen zubereiten, die Sie anschließend zu Hause ausprobieren. Sie führen ein Esstagebuch, das Sie mit unseren Spezialistinnen besprechen. Darüber hinaus verändern Sie während der Tagesklinikzeit Ihr Bewegungsverhalten durch regelmäßige Sporteinheiten. Dabei werden auch die Bedürfnisse von Menschen mit sehr schwerem Übergewicht berücksichtigt. In der Körpertherapie arbeiten wir mit Ihnen an Ihrem Körperbild und der Wahrnehmung Ihres Körpers.

Abzunehmen ist ein Projekt auf längere Zeit, kein schnelles Geschehen. Wir helfen Ihnen dabei, Sie auf den Weg zu bringen.

Tagesklinische Therapieangebote

  • Einzelpsychotherapie

  • Gruppenpsychotherapie

  • Tanz- und Bewegungstherapie

  • Sport

  • Ernährungsberatung

  • Angeleitetes Kochen in unserer Lehrküche

  • Sozialberatung

  • Medizinische Behandlung

Sie haben Fragen oder Interesse an einer Behandlung?

Kurzfristige Informations- und Beratungsgespräche sind möglich.

Sprechen Sie uns an.

Telefon: 040-8191-2503

E-Mail: a.gahren@asklepios.com

 

 

 

 

Seite teilen: