Minimal-invasive (Schlüsselloch-) Chirurgie

Unser Team verfügt über eine 25jährige Erfahrung auf dem Gebiet der minimal invasiven Bauchchirurgie. Wir führen diese Eingriffe -wann immer möglich und sinnvoll- in der Schlüssellochtechnik durch.

Hierzu zählen sowohl Operationen bei gutartigen, als auch bei bösartigen Erkrankungen. Als eines von sehr wenigen Krankenhäusern in Hamburg verfügen wir über einen hochmodernen Operationssaal, der speziell für die Laparoskopie eingerichtet ist, in dem wir schon die 4k-Technologie für die Bildübertragung verwenden. Bei diesem Verfahren ist die Bildauflösung 4mal höher als bei der herkömmlichen HD-Technik.

Hierdurch erhalten wir sehr hoch aufgelöste Bilder aus dem Inneren des Bauchraumes und können –insbesondere auch bei onkologischen Operationen- sehr viel genauer operieren.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Patientengespräch in der Viszeralchirurgie

Unser Spektrum minimalinvasiver laparoskopischer Operationen:

  • Leisten-, Bauchdecken- und Narbenbrüche
  • Entfernung der Gallenblase bei Steinleiden oder Entzündung
  • Darmoperationen bei Divertikelkrankheit und Tumorerkrankungen
  • Entfernung des Blinddarms
  • Entfernung der Milz und Nebenniere
  • Zwerchfellbrüche, Refluxerkrankung (Sodbrennen)
  • Bauchspiegelungen, Lösen von Verwachsungen

 

SILS („Single Incision Laparoscopic Surgery“) – „Narbenlose” Chirurgie 

Eine Steigerung der minimalinvasiven Chirurgie ist die sogenannte narbenlose Chirurgie (SILS), die im Rahmen einiger Operationsverfahren bei ausgewählten Patienten zur Anwendung kommen kann.

Anhand eines speziellen Verfahrens können wir Schlüssellochoperationen über nur noch einen einzigen Schnitt, unsichtbar in der Tiefe des Nabels, durchführen. Dadurch sind die Spuren der Operation nahezu nicht mehr sichtbar. Hiermit wird das kosmetische Ergebnis der Operation noch einmal verbessert.

Unser Spektrum an Operationen unter Einsatz der SILS-Technik:

  •  Gallenblasenentfernung
  •  Blinddarmentfernung
  •  Diagnostische Bauchspiegelung, Lösen von Verwachsungen
  •  Operationen bei Sodbrennen (Refluxchirurgie)
  •  Dünn- und Dickdarmoperationen

Voraussetzung für die Durchführung dieser Operation ist, dass die Sicherheit unserer Patienten gewährleistet sein muss.

Seite teilen: