Kopf-Hals-Karzinome (HNSCC)

Wir stehen Ihnen mit unsere erfahrenen Spezialisten, der umfassenden Fachkompetenz und modernsten Verfahren zur Verfügung, wenn Sie unter einer bösartigen Tumorerkrankung im Bereich von Kopf und/oder Hals (Kopf-Hals-Karzinome) leiden.

Wir informieren Sie über...

Verschiedene Krebserkrankungen

Unsere erfahrenen Spezialisten stehen Ihnen mit umfassender Fachkompetenz und modernsten Verfahren zur Verfügung, wenn Sie unter einer bösartigen Tumorerkrankung im Bereich von Kopf und/oder Hals (Kopf-Hals-Karzinome) leiden. Dazu zählen Krebserkrankungen in folgenden Arealen:

  • Kopf-, Hals- und Gesichtshaut
  • Ohren
  • Nase und Nasennebenhöhlen
  • Mundhöhle:
    • Lippe
    • Zunge
    • Mundboden
    • Kieferknochen
    • Gaumen
  • Speicheldrüsen
  • Rachen
  • Kehlkopf
  • Lymphknoten des Kopfes und Halses
  • Schilddrüse

In unserem Tumorzentrum behandeln wir Jahr für Jahr mehr als stationäre 1.000 Neupatienten mit Kopf-Hals-Karzinomen. Damit sind wir in diesem Bereich eines der größten Tumorzentren in Europa.

Die Kopf- und Halstumore sind die sechsthäufigsten Tumorerkrankungen weltweit und machen somit einen Anteil von 6 % aller Karzinome aus. Jährlich erkranken weltweit annähernd 650.000 Menschen an dieser Krebsform (sogenannte HNSCC: Head and Neck Squamous-Cell Carcinoma).

Unser Leistungsspektrum

Bei einem Kopf-Hals-Karzinom finden Sie insbesondere an folgenden Standorten des Asklepios Tumorzentrums Hamburg qualifizierte medizinische Hilfe:

  • Asklepios Klinik Altona
  • Asklepios Klinikum Harburg
  • Asklepios Klinik Nord - Heidberg
  • Asklepios Klinik St. Georg

Unser Leistungsspektrum an allen vier Standorten umfasst folgende Bereiche:

  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Kopf- und Halschirurgie
  • plastische Operationen
  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Als unser Tumorpatient profitieren Sie von unserer umfassenden, auf die aktuellen Leitlinien abgestimmten Diagnostik. Es erfolgt initial eine Ultraschalluntersuchung des Halses und ggf. auch die Durchführung von weiteren bildgebenden Verfahren (z.B. MRT oder CT) zur Ausdehnungsbestimmung des Tumors oder zur Abklärung von möglichen Fernmetastasen. Danach folgt unter anderem eine Panendoskopie (innere Untersuchung der Mundhöhle, des gesamten Rachenraums, des Kehlkopfes, der Speise- und Luftröhre in Vollnarkose), bei der wir Ihnen eine Gewebeprobe zur histologischen (feingeweblichen) Untersuchung und Sicherung Ihrer Tumordiagnose entnehmen. Darüber hinaus können wir mithilfe dieser Untersuchung einen möglichen, weiteren Tumor zuverlässig entdecken oder sicher ausschließen (Zweittumorausschluss). Die Ergebnisse Ihrer sorgfältigen Untersuchungen besprechen wir im Anschluss in unserer interdisziplinären (fachübergreifenden) Tumorkonferenz mit allen an Ihrer individuellen Diagnostik und Therapie beteiligten Fachkollegen, um gemeinsam die für Sie aussichtsreichste Behandlungsempfehlung zu erarbeiten. Zur Bestätigung bzw. zur Einholung einer zweiten Meinung besprechen wir besonders komplexe und/oder seltene und ausgewählte Falle bereits in diesem Stadium über eine Videokonferenzschaltung mit der Tumorkonferenz eines anderen Standortes des Asklepios Tumorzentrums Hamburgs. Hierdurch ist es uns möglich, Ihnen bei besonderen Anforderungen und  Fragestellungen eine weitere unabhängige und kompetente Mitbeurteilung anzubieten.

 Selbstverständlich besprechen wir unsere Behandlungsempfehlung anschließend in aller Ruhe mit Ihnen und auf Ihren Wunsch auch mit Ihren Angehörigen, um gemeinsam das weitere Vorgehen abzustimmen.

Sollten Sie unserer Therapieempfehlung folgen, planen wir gegebenenfalls Ihre Operation und Ihre weitere Behandlung durch unsere Spezialisten für Strahlentherapie oder für Chemotherapie. Dabei verfügen wir über folgende Möglichkeiten, Ihnen zu helfen:

  • ambulante und stationäre Behandlungen
  • konservative (nicht-operative) und chirurgische Leistungen
  • psychoonkologische Betreuung
  • Anschlussheilbehandlungen
  • Rehabilitationsmaßnahmen
  • Tumornachsorge

Unser gemeinsames Ziel ist es, Ihnen möglichst lange eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen.

Experten in Ihrer Nähe finden

Hamburg Altona

Chefarzt Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr. med. Thomas Grundmann

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-81 17 41

Hamburg Harburg

Prof. Verse

Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr. med. Thomas Verse

Nachricht schreiben

Tel.: (040) 18 18-86 20 56

Hamburg Nord - Heidberg

Dr. Külkens_HNO

Sprechen Sie uns an:

Dr. med. Christoph Külkens

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-87 34 64

Prof. Dr. Dr. med. Thomas Kreusch

Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Thomas Kreusch

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-87 34 91

Hamburg St. Georg

Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr. med. Jens E. Meyer

Nachricht schreiben

Tel.:(0 40) 18 18-85 22 33

Jederzeit erreichbar - Unsere Hotline

Wir unterstützen Sie dabei den richtigen Spezialisten in Ihrer Nähe zu finden.

Sie erreichen uns

Mo
08.00 - 18.00 Uhr
Di
08.00 - 18.00 Uhr
Mi
08.00 - 18.00 Uhr
Do
08.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 13.00 Uhr

Seite teilen: