Schwerpunktbehandlung Persönlichkeitsstörung & Traumafolgestörungen

Station O32B - Oberarzt Dr. Milan Perkusic, Stationsleitung Thomas Malm

Auf unserer Station O32B führen wir neben einem qualifizierten Entzug eine Schwerpunktbehandlung von Persönlichkeitsstörungen und Traumafolgestörungen durch. Persönlichkeitsstörungen gehen oft mit Schwierigkeiten in zwischenmenschlichen Beziehungen, in der Gefühlsregulation sowie in der Impulskontrolle einher. Bei Traumafolgestörungen kommt es häufig zu belastenden Erinnerungen an traumatische Situationen und zu einer erhöhten Anspannung. Nicht selten werden psychoaktive Substanzen eingesetzt, um diese Symptome subjektiv erträglicher zu machen.

Ziel unserer Behandlung ist es, dass selbstschädigende Verhaltensweisen, wie z.B. der Substanzkonsum, reduziert und durch langfristig stabilisierende Handlungsweisen ersetzt werden. Dabei kommen insbesondere Elemente der DBT (dialektisch-behaviorale Therapie) zum Einsatz, ggf. ergänzt durch eine medikamentöse Behandlung. Die Begleitung erfolgt dabei durch ein qualifiziertes und empathisches Stationsteam.

Unser Therapieangebot

  • Qualifizierter Entzug von psychoaktiven Substanzen

  • Krisenintervention

  • Rückfallunterbrechung

  • Diagnostik und Behandlung psychiatrischer Begleiterkrankungen

  • Einzelgespräche

  • Therapiegruppen (Psychoedukation, Skillsgruppe, soziales Kompetenztraining)

  • Bezugspflege

  • Unterstützung in der Tagesstrukturierung

  • Üben alltagspraktischer Aufgaben

  • Akupunktur

  • Entspannung (progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Imaginationsübungen)

  • Aromatherapie

  • Bewegungstherapie

  • Kunsttherapie

  • sozialarbeiterische Unterstützung

  • Unterstützung in der Organisation einer Anschlusstherapie (u.a. Rehabilitation, psychiatrische Institutsambulanz, fachärztliche Praxen, therapeutische Wohneinrichtungen, Suchtberatungsstellen, Selbsthilfegruppen)

  • Schuldnerberatung (im Haus)

Kontakt

Klinik für Abhängigkeitserkrankungen

Station O32B
Haus 3, 2. OG
Besucheranschrift: Henny-Schütz-Allee 3
Postanschrift: Langenhorner Chaussee 560
22419 Hamburg
Tel. Aufnahmebüro: (0 40) 18 18-87 23 60 (Montag - Freitag 10:00-16:00 Uhr)
Tel. Station: (0 40) 18 18-87 2667

Seite teilen: