Neurochirurgisches MVZ

Diagnostik und Beratung bei Erkrankungen des Gehirns und des Rückenmarks

  • Tumoren
  • Hydrocephalus
  • Gefäßmißbildungen
  • Einleitung von notwendigen Untersuchungen und ggf. Weiterleitung und Terminorganisation zur Behandlung in anderen neurochirurgischen Abteilungen

Diagnostik und Beratung bei Erkrankungen der Wirbelsäule und der peripheren Nerven

  • Enge des Wirbelkanals
  • Bandscheibenvorfall
  • Schmerzhafter Verschleiß der Wirbelsäule (Osteochondrose, Schmerzen mit Ausgang vom Kreuz-Darmbeingelenk (ISG), Facettengelenken)
  • Wirbelgleiten
  • Tumore, Entzündungen
  • Nervenengpaßsyndrome etc., ggf. Weiterleitung an die Plastische und Hand-Chirurgie im Hause
  • Einleitung von notwendigen Untersuchungen (radiologische Abteilung im Hause), Weiterleitung an andere Abteilungen, wenn notwendig (Multimodale Schmerztherapie, PRT, Schmerztherapie)
  • Ggf. stationäre Aufnahme zur konservativen oder operativen Behandlung

Seite teilen: