Liebe Patientinnen und Patienten, in der Asklepios Klinik Barmbek sind Sie auch zu Corona Zeiten in besten Händen. Wir tun alles für Ihre Sicherheit:

in der Asklepios Klinik Barmbek

  • sind 97 % der Mitarbeiter*innen geimpft
  • und werden alle Patient*innen getestet.
Erfahren Sie mehr über die Corona-Maßnahmen

3. Hamburger Dialyseshunt-Symposium

Masterclass Dialysezugang
Donnerstag, 9. September 2021, 08:00-16:00 Uhr

Hamburger Dialyseshunt-Symposium
Freitag, 10. September 2021, 07:45 - 17:30 Uhr

BILD: Portrait Dr. Shahverdyan

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem die COVID-19-Pandemie die gesamte Welt im Griff hielt, normalisiert sich nun das Leben allmählich wieder. Die zeitnahe und leitliniengerechte Behandlung der präterminalen und dialysepflichtigen Patient*innen war und ist allerdings weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Therapie geblieben. Nun möchte ich Sie dieses Jahrn herzlich zu unserem 3. Hamburger Dialyseshunt-Symposium und der Masterclass in die Asklepios Klinik Barmbek einladen.

Gerne möchten wir uns beim diesjährigem Symposium auf die Grundsätze der Nierenersatztherapie sowie auf die Fortschritte der letzten Jahre konzentrieren. Denn ohne Innovationen ist kein Fortschritt zu erwarten. Durch ein interdisziplinäres Management sollte bereits bei der Planung und Anlage eines Dialysezugangs ein richtiges Konzept überlegt werden. Ob Hämodialyse oder Bauchfelldialyse, ob native, chirurgisch oder endovaskulär angelegte AV-Fistel, AV-Graft oder Demerskatheter: Wichtig bleibt, „Right access at the right time for the right patient" anzustreben, wie die aktuellen Leitlinien empfehlen. Die Basics des Dialysezugangs zu verstehen und die potenziellen hämodynamischen Folgen noch vor der Wahl und der Anlage des Dialysezugangs zu erkennen (kardial und peripher), ist für eine möglichst langfristig erfolgreiche Behandlung unserer Patient*innen essenziell. Ebenso wird durch die richtigen Shuntpunktionen ein möglichst langfristiger Erhalt der regelrechten Shuntfunktion unterstützt. Bei zunehmend multimorbiden Patienten undkomplexen Revisionen (chirurgisch, endovaskulär, hybrid) eines fehlfunktionierenden oder verschlossenen Dialysezugangs sind die aktuellen Studiendaten und neuen Tools für dessen Erhalt ein bedeutsamer Bestandteil der Therapie des AV-Zugangs. Durch die Kombination der heutigen Therapieoptionen bestehen nun praktisch unbegrenzte Möglichkeiten von der Neuanlage bis zum Erhalt des Dialysezuganges.

Das Ziel unseres Symposiums ist es, allen an der Betreuung von Dialysepatient*innen beteiligten Personen wie Nephrolog*innen, Radiolog*innen, Chirurg*innen sowie Pflegepersonal eine Möglichkeit zu geben, auf dem aktuellen Stand beim Thema „Dialysezugang" zu bleiben, voneinander zu lernen und dabei nicht zu vergessen, in einer lockeren und freundlichen Atmosphäre viel zu diskutieren. Es erwartet Sie ein multidisziplinäres Programm mit interessanten Vorträgen und erfahrenen Referent*innen und ich freue mich auf Ihren Besuch.

Masterclass Dialysezugang

Donnerstag, 9. September 2021
08:00 – 16:00 Uhr
Asklepios Klinik Barmbek, Seminarräume EG

  • Anatomie der Arterien und Venen der oberen Extremität

  • Besonderheiten der präoperativen, intraoperativen und postoperativen (Shunt)-Sonografie (endoAVF/chirurgische AVF/AV-Graft): Theorie und Praxis

  • Ellipsys EndoAV-Fistel am Simulator (Medtronic)

  • WavelinQ EndoAV-Fistel am Simulator (BD/Bard)

  • Demerskatheter Implantation am Modell (Covidien/Achim Schulz Lauterbach)

  • Sonografisch gesteuerte Punktionen am Modell (Nephro Experts)

  • Anlage eines Zuganges unter Anwendung des Surfacer Inside-Out Devices am Modell (Merit Medical)

  • Anastomosennaht am Modell ohne und mit VasQ Externem Support Device (Laminate Medical, W. L. GORE)

  • Shunt-Banding unter Anwendung des FRAME FR am Modell (Vascular Graft Solutions)

Achtung!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Bankverbindung zur Überweisung der Teilnahmegebühr (200,– €, inkl. Verpflegung).
E-Mail: shuntzentrum.barmbek@asklepios.com

2. Hamburger Dialyseshunt-Symposium

BILD: Logos der VAS und der VASA

Freitag, 10. September 2021, 07:45 – 17:30 Uhr in den

Das detaillierte Programm sowie die Referenten entnehmen Sie bitte dem Programmflyer.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist wünschenswert.
E-Mail: shuntzentrum.barmbek@asklepios.com
Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung folgende Informationen mit:

  • Vor- und Nachname
  • Praxis / Klinik
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse

Oder nutzen Sie die Möglichkeiten der Anmeldung über unsere Website: www.aerzteakademie-hamburg.de

Foto: Logo Kidney Academy

Mt dem Code VAS21 erhalten Sie kostenlosen Zugang zum Modul 4: Native Arteriovenous Fistulae (AVF) for Dialysis Access. Der Code ist bis zum 31. Oktober 2021 aktiv.

Seite teilen: