Know-how für ein gesundes Leben

In der Kindheit werden die Grundlagen für einen gesunden Lebensstil gelegt. Seit Jahren engagieren wir uns mit Unterstützung durch die Dr. Broermann-Stiftung aktiv in der Prävention für Schüler. Unser Ziel ist es, bei Kindern und Jugendlichen das Bewusstsein für gesunde Lebensführung zu wecken.

Ein kleiner Beitrag für große Chancen

Prävention für Schüler

Mit unserem kostenlosen und spannenden Gesundheitsunterricht leisten wir einen kleinen gesellschaftlichen Beitrag, die gesundheitliche Chancengleichheit für Kinder zu fördern und gesundheitliche Risiken weiter zu vermindern.

Gesundheitsunterricht zum Anfassen

Wir bieten mit unseren Fachabteilungen Gesundheitsunterricht zum Anfassen für Kinder und Jugendliche an. Ob in der Zentralen Notaufnahme, im Labor oder direkt an Schulen im Umkreis: Unsere Ärzte und Pflegekräfte fesseln die jungen Besucher mit Erzählungen und Wissen aus dem Klinikalltag über die Themen Alkohol, Rauchen, Hygiene oder Leben retten durch Reanimation. Dabei können die Kinder und Jugendlichen nicht nur alle ihre Fragen stellen, sondern auch Mitmachen.

Prävention Alkohol und Rauchen

Björn Stövesand-Ruge, Arzt der Abteilung Gastroenterologie informiert über die Gefahren des übermäßigen Alkoholkonsums und veranschaulicht die Wirkung mit Rauschbrillen, die einen Promille-Gehalt von 1,3 simulieren. Im Orientierungs- und Geschicklichkeits-Parcours können Schüler die Wirkung von Alkohol gefahrlos selbst erfahren. Beindruckend ist auch immer der Besuch der überwachten „Ausnüchterungsräume“ in der Zentralen Notaufnahme. Diese praktisch zu sehen, hat eine sehr nachhaltige Wirkung.

Bei der Rauchprävention beeindruckt der Bericht eines Patienten mit Kehlkopfkrebs nach einer langen "Raucherkarriere" und die Informationen von PD Dr. Hans-Peter Hauber, Bereichsleiter Pneumologie, über die Inhaltsstoffe einer Zigarette und deren Gefahren. Für die Kinder der 4. Klassen ist klar: Rauchen geht gar nicht! 

Keine Angst vorm Krankenhaus

Für jüngere Kinder bieten wir die Reihe „Keine Angst vor dem Krankenhaus“ komibiniert mit dem Thema Händehygiene an. Kinder im Vorschulalter wissen eigentlich, warum Hände waschen wichtig ist, aber auch hier gelingt es den Hygienefachkräften unseres Hauses mit Ihren Darstellungen und Erzählungen eine höhere Nachhaltigkeit zu erzielen. Das Gesamterlebnis wird dann bei der Krankenhausführung durch Oberarzt Dr. Jens Schaumberg aus der Abteilung Neurologie abgerundet. Arbeitsabläufe werden ganz kindgerecht erklärt, am mitgebrachten Teddy können „gebrochene“ Körperteile unter fachmännischer Anleitung gegipst werden. Es folgen ein Besuch auf einer Station und zum Abschluss ein aufregender Blick aus dem 18. Stock für die kleinsten Besucher.

Leben retten durch Reanimation

Das Präventionsangebot ist für Schüler ab der 7. Klasse geeignet. Die Reanimationsschulung werden durch Ärzte unserer Abteilung für Anästhesie, Intensiv-, Notfallmedizin und Schmerztherapie und des Fachkrankenpflegers für Anästhesie Kurt Fellenz durchgeführt. Mit Unterstützung der Hamburger Feuerwehr besichtigen die Schüler zunächst einen Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug. Anschließend lernen Sie etwas über die Funktion des Herzens, warum es schlägt, was bei einem Kreislaufstillstand im Körper passiert, wie dieser zu erkennen und was dann zu tun ist. Die folgende praktische Reanimationsschulung an Trainingspuppen gibt den Schülern Sicherheit im Umgang mit derartigen Notfallsituationen. Damit sie das Erlernte immer wieder auffrischen können, dürfen die Schüler ihre eigene Reanimationspuppe mit nach Hause nehmen. So können sie ihr Wissen auch an Freunde und Verwandte weitergeben, denn mit Hilfe einer DVD kann das Training ganz einfach Zuhause wiederholt werden.

Gesundheit macht Schule

Drunkbuster Brille - Alkoholprävention

Vorbeugen statt heilen - Prävention für Kinder

Wir bieten Präventionsveranstaltungen zu den folgenden Themen an:

  • Keine Angst vorm Krankenhaus (für Kindergärten und Erstklässler)
  • Händehygiene (für Kindergärten und Erstklässler
  • Alkoholprävention
  • Rauchprävention
  • "Leben retten durch Reanimation" für Schüler (kostenpflichtig - Übung an der Mini-Anne)

Auf Anfrage sind selbstverständlich auch andere Themen und Schwerpunkte möglich - wir bemühen uns, ein passendes Angebot für Sie zusammenzustellen.

Bei Interesse an einer Präventionsveranstaltung für Ihre Klasse, Ihren Kindergarten, Ihren Sportverein oder Ihre Jugendgruppe sprechen Sie uns an! Vorschulkinder sind genauso willkommen wie Zwölftklässler.

Seite teilen: