Entlassmanagement und Sozialdienst

Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen kostenlose Beratung bei Fragen zur ambulanten und stationären Pflege, Rehabilitation, sozialer und psychosozialer Intervention sowie sozialen und rechtlichen Angelegenheiten.

Sicher wieder auf die Beine
Damit es auch nach dem Klinikaufenthalt gut weitergeht, sind wir für Sie da. © S. Willax

Unterstützung für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt

Sobald möglich, unterstützen wir eine Entlassung in die häusliche Umgebung. Alternativ kann die Entlassung in eine geeignete Einrichtung wie ein Hospiz oder eine stationäre Pflegeeinrichtung koordiniert werden. Unser Team organisiert in jedem Fall alles für die Entlassung Notwendige.


Zeigt sich während des Klinikaufenthalts unserer Patienten ein weiterer Versorgungsbedarf oder haben Sie Fragen zur Rehabilitation, ambulanten und stationären Pflege oder besteht ein Beratungsbedarf in sozialen und rechtlichen Angelegenheiten, kümmert sich der Sozialdienst gerne um Ihre Anliegen und Fragen - egal ob Sie Patient oder Angehöriger sind. Wir bereiten gemeinsam die Krankenhausentlassung vor und stellen dabei die individuelle medizinische, pflegerische und soziale Nachsorge in den Mittelpunkt. 


Die Beratung ist für Sie kostenlos.

Unsere Hilfestellung

  • Individuelle sozialrechtliche Beratung und weiterführenden Hilfen zur optimalen Entlassung aus der Klinik
  • Planung von Anschlussheilbehandlungen
  • Organisation einer ambulanten oder palliativen Pflege in der Häuslichkeit 
  • Organisation einer vollstationären Pflege im Pflegeheim oder Hospiz
  • Organisation von Kurzzeitpflege
  • Beratung für Patienten in Krisensituationen, wie z.B. Gewalt, Versorgung unbeaufsichtigter Kinder
  • Gespräche zur Unterstützung von Krankheitsbewältigung und Vermittlung zu Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung bei Wohnungslosigkeit
  • Informationen zur Suchtberatung
  • Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten
  • Gesetzliche Betreuung
  • Schwerbehindertenrecht
  • Lohnfortzahlung, Krankengeld, berufliche Wiedereingliederung, Rente
  • Fragen des Ausländerrechts
  • Fragen des Schwerbehindertenrechts und Unterstützung bei Antragsstellungen
  • Fragen zur Kinder- und Jugendhilfe
  • Wegweisung für weiterführende Hilfen
  • Organisation von Hilfsmittel
  • Beratung zur beruflichen Wiedereingliederung

Sprechen Sie uns an

Telefonnummer          040 -181881 5990

Faxnummer                040 -181881 4758

 

Teamleitung                Jasmin Baumann

E-Mail                         ja.baumann@asklepios.com>

Telefon                        040 – 181881 5997

Sie erreichen uns

Mo
09:00-16:00 Uhr
Di
09:00-16:00 Uhr
Mi
09:00-16:00 Uhr
Do
09:00-16:00 Uhr
Fr
09:00-16:00 Uhr

Seite teilen: