Betreuung von Kindern mit Wachstumsverzögerungen

Während Ihrer Schwangerschaft kümmert sich Ihr Frauenarzt um Ihr Wohlergehen und das Ihres Babys. Fällt Ihrem Frauenarzt in einer Ultraschalluntersuchung auf, dass das Gewicht Ihres Kindes von den für diese Schwangerschaftswoche üblichen Normwerten abweicht, schickt er sie vielleicht mit einer Überweisung zu uns in die Klinik.

Kindliche Wachstumsverzögerungen werden generell unterschieden in:

SGA (small for gestational age)

SGA (small for gestational age) bedeutet dass sich Ihr Kind mit seinem Wachstum im unteren Normbereich befindet. Dies ist nichts Krankhaftes, sondern eine Variante der Natur, sowie es große und kleine, dicke und dünne Menschen gibt. Vielleicht hat Ihr Kind einfach das genetische Potential eines kleineren und zierlicheren Menschen.

 

IUGR (intrauterine growth retardation)

IUGR (intrauterine growth retardation) oder intrauterine Wachtumsrestriktion bedeutet, dass Ihr Kind sein Wachstumspotential nicht vollständig ausschöpfen kann. Also in der Schwangerschaftswoche, in der Sie sich befinden größer und schwerer sein müsste, als es tatsächlich ist. Meist liegt der Grund in Funktionsstörungen des Mutterkuchens (Placenta).

 

Wenn Ihr Frauenart dies wünscht, vereinbaren sie einen Termin bei uns. Wir kontrollieren gern in enger Abstimmung mit Ihrem betreuenden Frauenarzt  das Wachstum und das Wohlergehen Ihres Babys. Dazu stehen uns, als darauf spezialisiertes Centrum, eine Vielzahl von Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Zu diesen Untersuchungen gehören neben dem CTG die Bestimmung des kindlichen Intervallwachstums per Ultraschall, sowie die sogenannte dopplersonographische Untersuchungen des mütterlichen und kindlichen Blutflusses. Dies erlaubt uns eine sehr genaue Aussage über den Zustand und die Versorgung  des Kindes im Mutterleib.

Nach Möglichkeit erfolgen die Untersuchungen und Kontrollen ambulant. In einigen Fällen kann eine stationäre Überwachung notwendig werden. Ihre Unterbringung erfolgt dann in den hellen und freundlichen Zimmern unseres modernen Perinatalzentrums. Die geräumigen Zimmer verfügen alle über ein Bad en Suite und über eine Terrasse.

Sie haben bei uns auch die Möglichkeit frühzeitig mit einem Kinderarzt der neonatologischen Intensivstation zu sprechen und all Ihre Fragen zu klären, wenn Anzeichen dafür bestehen sollten, dass Ihr Kind vor dem errechneten Geburtstermin auf die Welt kommen wird.

In unserer Klinik wird ein besonderer Schwerpunkt auf die intensive Zusammenarbeit von Gynäkologen und Kinderärzten gelegt, damit wir Sie  und Ihr Baby umfassend und bestmöglich betreuen können.

Wir sind uns bewusst, dass dies für Sie eine Ausnahmesituation darstellt und  bei Ihnen nun vielleicht Sorgen und Ängste vorhanden sind. Wir setzen alles daran, Sie abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse bestmöglich zu informieren und zu betreuen. Auch besteht darüber hinaus bei uns im Perinatalzentrum die Möglichkeit mit einer auf schwangere Patientinnen spezialisierten Psychologin in Kontakt zu treten, sofern Sie dies möchten.

 

Seite teilen: