Gruppe für Angehörige von Demenzkranken

Wir helfen Ihnen

Sonnenuhr

Die Pflege und Betreuung eines demenzkranken Angehörigen ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben. Jeden Tag wird man vor eine neue Herausforderung gestellt. Dabei beschränken sich die Probleme nicht nur auf die unmittelbaren pflegerischen Handlungen.

Es gibt viele Fragen, die in diesem Zusammenhang plötzlich eine Rolle spielen, zum Beispiel:

  • Wie erhalte ich Leistungen aus der Pflegeversicherung?
  • Brauche ich eine gesetzliche Betreuung für meinen Angehörigen?
  • Wer unterstützt mich, wenn ich mal ausfalle?
  • Wo kann ich mit meinem erkrankten Partner Urlaub machen?
  • Wer hat noch Ideen zur demenzgerechten Alltagsgestaltung?

Der Vorteil einer Angehörigengruppe

Diese und andere Fragen können Betroffene häufig kompetenter beantworten als professionelle Berater.

Außerdem kann man im Kreis von Pflegenden leichter über eigene Belastungen und Ängste sprechen. Der zwanglose Austausch fördert oft ungeahnte Kraftreserven, auch positive Erlebnisse im Umgang mit der Erkrankung Demenz können weitergegeben werden und Mut machen.

Zu diesem Zweck gibt es in unserer Klinik eine Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige Demenzkranker. Die Gruppe steht auch für die Betroffenen offen, deren erkrankter Angehöriger nicht in unserer Klinik behandelt wurde.

Sie findet regelmäßig statt, eine Teilnahme ist aber auch sporadisch (oder nur einmalig) möglich. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Überweisung ist nicht notwendig.

Gemeinsam sind wir für Sie da.

Termin und Anmeldung

Ort: jeden ersten Montag des Monats in den Räumen der Institutsambulanz

Zeit: von 15:30 bis 17:00 Uhr

Seite teilen: