Sonstige Erkrankungen der inneren Organsysteme

Wir bieten Ihnen eine umfassende Abklärung Ihrer Krankheit. Oftmals ist sie eine komplexe Funktionsstörung von Körper und Seele, die nicht mit Medikamenten und Apparaten allein zu behandeln ist.

Wir helfen Ihnen bei

Funktionsstörungen der inneren Organe

Viele Krankheiten "auf einmal" (Multimorbidität)

Durch die gesteigerten Möglichkeiten der spezialisierten Medizin nimmt die Zahl der Patienten, die viele Krankheiten „auf einmal“ haben, immer mehr zu. Aufgrund des fehlenden Überblicks von Spezialisten ist es immer wieder notwendig, dass wir Ärzte mit dem Blick für die gesamte Innere Medizin helfen, unsere Patienten dauerhaft zu bessern und dabei Wichtiges von Unwichtigem zu trennen helfen. Zur Beherrschung dieser Fragen sind Sie bei uns genau an der richtigen Stelle.

 

Seltene Krankheiten (so genannte „orphan diseases“)

Im Zeitalter der so genannten Volkskrankheiten kommen seltene Krankheiten als Stiefkinder der Medizin oft unter die Räder. Aufgrund der außerordentlichen Erfahrung unseres Fachärzteteams gelingt es oft, Patienten, die einen langen Irrweg in der Medizin hinter sich haben, zu helfen. Dabei spielt die Zusammenarbeit mit Fachkliniken in der Umgebung ebenso eine Rolle wie die Nachsorge der Patienten durch geeignete Fachärzte im ambulanten Bereich.

Störungen, die intensive Arzt-Patienten-Beziehungen erfordern

Aufgrund unserer starken Teamorientierung bei der Patientenversorgung und besonderer kommunikativer Kompetenzen unserer Ärzte gelingt es, eine intensive Arzt-Patienten-Beziehung aufzubauen und diese zu pflegen. Dadurch gelingt es, besonders komplizierte Sachverhalte zu erkennen und zu bearbeiten. Oft gelingt es, durch die segensreiche Tätigkeit unseres Sozialdienstes und durch die enge Kooperation mit dem Hausarzt den Zustand der Patienten im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt langfristig zu stabilisieren und dadurch Krankenhausaufenthalte zu vermeiden.

 

Chronische Beschwerden mit bisher unklarer Ursache

Durch die zunehmende Spezialisierung der Medizin gelangen häufig Patienten in die Hand der „falschen Spezialisten“. Dadurch bleiben viele Krankheiten, bei denen chronische Beschwerden mit bisher unklarer Ursache im Vordergrund stehen, unbehandelt. Intensive Beschäftigung mit den Biographien unserer Patienten sowie deren Angehörigen helfen mit, solche Beschwerden konkret zu lokalisieren und sie entweder sofort zu therapieren oder der Behandlung durch den richtigen Spezialisten zuzuführen.

 

Beschwerden, bei denen Körper und Seele im gleichen Maße betroffen sind

Bei der Behandlung von Menschen müssen körperliche und seelische Beschwerden gleichermaßen Berücksichtigung finden. Nur so ist Heilung auf Dauer möglich. Da praktisch bei jeder Erkrankung seelische und körperliche Komponenten sich gegenseitig beeinflussen, ist die gemeinsame Betrachtung unbedingt erforderlich. Dabei dürfen gravierende körperliche Erkrankungen, die einer sofortigen operativen Behandlung oder intensivmedizinischer Therapie zugeführt werden müssen, nicht übersehen werden. Die außergewöhnlich guten diagnostischen Möglichkeiten bei hoher fachlicher Kompetenz vor Ort vereinfachen den komplexen Blick auf diese Patientengruppe.

Störungen mit Auswirkungen auf das unmittelbare Umfeld

Akute und chronische Erkrankungen wirken sich oft auch auf das unmittelbare soziale Umfeld aus. Dadurch kommt es zu Destabilisierung von Familien, Brüchen in der Biographie sowie Verlust von Arbeitsplätzen bis hin zum sozialen Absturz. Durch frühzeitige Intervention auf allen Ebenen der Medizin gelingt es oft durch die relative Nähe zum Wohnort, diese Zustände zu stabilisieren und dauerhaft tragfähig zu gestalten. Dafür steht unser multiprofessionelles Team zur Verfügung.

Folgen von sozialen Krisensituationen auf die Gesundheit

Patienten, die oft unverschuldet von sozialen Krisensituationen so geschüttelt werden, dass ihre Gesundheit auf Dauer geschädigt ist, brauchen ebenso unsere Hilfe wie andere. Durch das vorhandene Netz an Beratung, Betreuung und unterstützender Hilfe gelingt es oft, die Patienten körperlich zu bessern, zu einem selbstständigen Leben zu führen und damit sie aus der so genannten „Drehtürmedizin“ zu befreien.

Sie erreichen uns

Mo
8:30 - 15:30 Uhr
Di
8:30 - 15:30 Uhr
Mi
8:30 - 14:00 Uhr
Do
8:30 - 15:30 Uhr
Fr
8:30 - 14:00 Uhr

Seite teilen: