Traumjob und 6.000€ Traumstarterprämie*

Du bist examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder examinierter Altenpfleger (w/m/d) und träumst von einem Job mit einem tollen Team, idealen Arbeitsbedingungen und vielen Mitarbeiterangeboten?

 

Wir legen sogar noch 6.000 €* drauf!

 

Bewirb dich jetzt!
Bild: Junge Frau freut sich

* Voraussetzungen für den Erhalt der "Starterprämie":

  • Ein von dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d)
  • Du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer/Auszubildender beschäftigt.
  • Dein Anspruch auf die erste Hälfte der Starterprämie entsteht am ersten Tag nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses. Nach 18 Monaten Betriebszugehörigkeit erwirbst Du den Anspruch auf den zweiten Teil der Starterprämie.
  • Dein Anspruch auf "Starterprämie" ist ausgeschlossen, wenn dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet.
  • Die "Starterprämie" in Höhe von EUR 6.000,00 wird dir als Bruttozahlung gewährt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden: Datenschutzerklärung

Obstruktives Schlafapnoesyndrom (Schnarchen mit Aussetzern)

Bei den schlafbezogenen Atmungsstörungen beginnt die Behandlung bei der Emp-fehlung konservativer Maßnahmen (Gewichtsabnahme, Verzicht auf abendlichen Alkoholkonsum und Lagetraining) und führt hin zur nasalen Überdrucktherapie (nCPAP), die effektivste Behandlungsform. Sie normalisiert die nächtliche Atmung durch Druckluftschienung der Atemwege und verbessert so die Schlafqualität mit wieder erholsamem Schlaf. In vielen Fällen wird unter Therapie die Blutdruckeinstel-lung erleichtert und das nächtliche Wasserlassen lässt nach. Die Tagesschläfrigkeit verschwindet, die Patienten können sich wieder konzentrieren und berichten sehr oft von der Wiedererlangung einer schon verloren geglaubten Lebensqualität. Für die optimale Einstellung auf ein nCPAP Gerät sind 2-3 Nächte notwendig. Am Tage wer-den in dieser Zeit die Patienten im Umgang mit dem CPAP-Gerät geschult und die Durchführung der Behandlung geübt. Bei Bedarf werden hier auch Angehörige mit eingebunden.

Seite teilen: