Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117

 

  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112

 

  • Besuchseinschränkungen:
    Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

 

  • Bei Fragen rund um das neuartige Coronavirus:
    ► Hotline Landesamt f. Gesundheit: 09131 / 6808-5101

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Kleinzelliges Lungenkarzinom (SCLC)

Das kleinzellige Lungenkarzinom ist für etwa 20 Prozent der Lungenkrebserkrankungen verantwortlich. Es zeichnet sich durch aggressives Wachstum und häufige Metastasenbildung aus.

Sichere und schnelle Diagnose ist elementar

Bei Verdacht auf Lungenkrebs sind eine Reihe an Untersuchungsmethoden nötig um den Verdacht zu bestätigen oder den Krebs sicher auszuschließen:

Dabei werden sämtliche Ressourcen genutzt um eine schnelle und sichere Diagnose zu erstellen:

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Diese Erkrankung wird deshalb nahezu immer mit Chemotherapie und selten operativ behandelt. Die meisten Patienten mit kleinzelligem Lungenkrebs werden zusätzlich auch bestrahlt. Für Patienten mit kleinzelligem Lungenkrebs besteht zumeist auch die Möglichkeit zur Teilnahme an klinischen Studien unter Einsatz von neuesten therapeutischen Verfahren. Das Angebot an klinischen Studien variiert und kann an unserem Zentrum erfragt werden.

Seite teilen: