Notfallmanagement beim Schlaganfall

  • Beginn am Mittwoch
  • Zielgruppe
    medizinische Berufe
  • Fachgebiet
    Neurologie
  • Zertifizierungspunkte
    2 CME-Punkte
Veranstaltungsadresse
Asklepios Klinik St. Georg Haus B, Hörsaal Lohmühlenstr. 5

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr herzlich lade ich Sie zu unserer Veranstaltung zum aktuellen Notfallmanagement beim Schlaganfall ein. Jährlich erleiden ca. 10.000 Menschen in Hamburg einen Schlaganfall. Um bleibende Schäden zu minimieren, müssen Betroffene schnell in einer spezialisierten Einheit behandelt werden. Dazu bildet der Rettungsdienst das erste Glied in der Versorgungskette. In der Notaufnahme werden Patienten interdisziplinär von Neurologen, Neuroradiologen und Neurochirurgen betreut. Nach radiologischer Diagnostik können bei Gefäßverschlüssen Thrombolyse und neurointerventionelle Verfahren eingesetzt werden, um eine rasche Rekanalisation eines verschlossenen Blutgefäßes zu erreichen. Liegt eine Blutung vor, muss interdisziplinär entschieden werden, welche Patienten von operativen Verfahren profitieren. Die Veranstaltung soll einen aktuellen Überblick über die wesentlichen logistischen, diagnostischen und therapeutischen Aspekte der Schlaganfallbehandlung geben. Einen besonderen Schwerpunkt des Abends bilden 2 Vorträge über kathetergestützte Verfahren zur Rekanalisation von Gefäßverschlüssen und zur Therapie bei subarachnoidalen Blutungen. Darüber hinaus wird über die Möglichkeiten und Grenzen der neurochirurgischen Therapie bei Hirninfarkten und Hirnblutungen referiert.

Zusätzliche Informationen

Klinik
Asklepios Klinik St. Georg
Veranstalter
Klinik
Veranstaltungsart
Fortbildung
Weitere Informationen
www.asklepios.com/hamburg/sankt-georg

Seite teilen: