Nuklearmedizin: Termine bei Dr. med. Michaela Garn

Nuklearmedizin (Asklepios Gesundheitszentrum Harburg - Campus Harburg)
Telefon
040 88161130
Anschrift
Nuklearmedizin

Sprechstunden

Mo
08.00 bis 17.00 Uhr
Di
08.00 bis 17.00 Uhr
Mi
08.00 bis 17.00 Uhr
Do
08.00 bis 17.00 Uhr
Fr
08.00 bis 14.00 Uhr

Leistungen

Nuklearmedizinische Diagnostik

  • Lungenszintigraphie (Inhalationsszintigraphie, Perfusionsszintigraphie, Quantitative Bestimmung der Perfusions­verteilung vor OP)
  • Lymphabfluss-Szintigraphie (präoperative SLN-Diagnostik bei Brust- und Hautkrebs)
  • Myokardszintigraphie (Ischämienachweis unter fahrradergometrischer sowie medikamentöser, Belastung mit Adenosin oder Dipyridamol, zusammen mit Gated-SPECT)
  •  Nebenschilddrüsenszintigraphie
  • Nieren-Diagnostik (Isotopennephrogramm mit Bestimmung der seitengetrennten Nierenfunktionsleistung und der Harnabflussverhältnisse, Captopril-Szintigraphie zur Abklärung eines renovaskulären Hypertonus)
  • Skelettszintigraphie (3-Phasen-Ganzkörper-Szintigraphie incl. SPECT bei Entzündungen, z. B. Rheuma, Sudeck, Endoprothesen-Lockerung, Tumor- und Metastasensuche im Bereich des Skelettsystems, Skelettdiagnostik bei unklaren Schmerzen)
  • Schilddrüsenszintigraphie
  • Schilddrüsensprechstunde (Schilddrüsensonographie, Schilddrüsenpunktion, Schilddrüsenlaborparameterbestimmung
  • Speicheldrüsenszintigraphie
  • Oesophagus-Szintigraphie
  • Magenentleerungs-Szintigraphie
  • Entzündungsszintigraphie
  • Hirndiagnostik (Untersuchungen der Hirndurchblutung, Rezeptorszintigraphie)

Nuklearmedizinische (ambulante) Therapieverfahren

  • Radiosynoviorthese [RSO]
    Behandlung bei Entzündungen der Gelenkinnenhaut (sog. Synovialitis) mit wiederkehrenden Gelenkergüssen und Schmerzen z.B. bei:
    • chronischer Polyarthritis, rheumatoider Arthritis ("Gelenkrheuma")
    • reaktiver Arthritis (z. B. nach Magen-Darm-Infekten, Zeckenbiss)
    • Psoriasisarthritis (Gelenkentzündung bei Schuppenflechte)
    • Crohn/Colitis assoziierte Arthritis (Gelenkentzündung bei Darmentzündungen)
    • Gichtarthritis
    • PVNS (pigmentierter villonodulärer Synovialitis), 4-6 Wochen nach OP
    • Synovialitis bei degenerativen Gelenkserkrankungen ("aktivierte" Arthrose z. B. Fingerpolyarthrose, Gonarthrose)
    • chronische Synovialitis nach OP (z. B. Knie mit und ohne Endoprothese)
  • Schmerztherapie mit Radionukliden
    Schmerzbehandlung von Knochenschmerzen bei Skelettmetastasen (z. B. Prostatakarzinom)

Bitte beachten

Voranmeldung

Voranmeldung erbeten

Patientengruppe

Alle Versicherte

Bitte mitbringen

• Versicherungskarte
• Vorhandene Arztbriefe
• Ihre Medikamentenliste

Seite teilen: