Weiterbildungsbefugnisse

  • Chirurgie / FA Allgemeine Chirurgie / 72 Monate / LÄK Hessen / /
  • Chirurgie / FA Viszeralchirurgie / 48 Monate / LÄK Hessen / /

Kurzvita

Höhepunkte der beruflichen Laufbahn

  • 1999 Oberarzt der Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß-, Thorax- und Unfallchirurgie (Chefarzt Prof. Dr. A. Valesky) am Klinikum Stadt Hanau
  • 2006 Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie in der Asklepios Klinik Seligenstadt

Weiterbildung Zusatzbezeichnung

  • Schwerpunktbezeichnung Viszeralchirurgie

Mitgliedschaften in medizinischen Fachgesellschaften

  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V.

Forschung & Lehre

Aktuelle Lehrtätigkeit

  • Lehrauftrag der Goethe-Universität, Frankfurt am Main, Fachbereich Medizin: Praktische Ausbildung im Fach „Chirurgie“

Seite teilen: