PD Dr. med. Christoph Terborg

Chefarzt

PD Dr. med. Christoph Terborg

Neurologie

Sprechstunden

Sehen Sie sich meine Sprechstunden an und vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt und Auskunft

Abteilungen

Direktkontakt für Zuweiser

Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Information abrufen zu können.

DocCheck Authentifizierung

Bitte authentifizieren Sie sich über

Weiterbildungsbefugnisse

  • Neurologie / FA Neurologie / 48 Monate / LÄK Hamburg / WBO 2005 /

Kurzvita

Höhepunkte der beruflichen Laufbahn

  • 1989 Arzt im Praktikum
  • 1990 Approbation als Arzt
  • 1995 Facharzt für Neurologie
  • 2001 Kommissarischer Direktor
  • Assistenzarzt
  • Assistenzarzt
  • DRG-Beauftragter
  • Leitung des EMG- und des EEG–Labors
  • Leitung des Ultraschalllabors
  • Oberarzt
  • Stellvertretender Direktor
  • Wissenschaftlicher Assistent (C1) und Personaloberarzt (davon 2 Jahre Leitung der Intensivstation und der Stroke Unit; Direktor: Prof. Dr. Otto W. Witte)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universitäre Ausbildung

  • 1980 Allgemeine Hochschulreife (1,4)

Mitgliedschaften in medizinischen Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung (DGKN)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologische Intensivmedzin (DGNI)
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Forschung & Lehre

Weitere Publikationen

  • Die zerebrale Vaskulitis des ZNS als Komplikation des Herpes zoster ophthalmicus
  • Salmonella typhymurium Meningoenzephalitis bei einer immunsupprimierten Patientin
  • Die granulomatöse Vaskulitis des ZNS als Komplikation des Herpes zoster opthalmicus
  • Neurotoxikologie
  • Zoster-Neuralgie
  • Akuttherapie des Hirninfarkts
  • Critical Care Management of Myasthenic Crisis with Malignant Thymoma
  • Diagnosis and Differentialdiagnosis of Septic Encephalopathy
  • Hirninfarkt und Schwindel
  • Hirntoddiagnostik
  • Hirntoddiagnostik und Umgang mit Angehörigen
  • Intensivmedizinische Aspekte des Hirninfarkts: Raumfordernder Mediainfarkt, Thrombolyse, Basilarisverschluß
  • Therapie ischämischer Insulte
  • Therapie ischämischer Insulte
  • Akuttherapie des Schlaganfalls
  • Assessment of cerebrovascular reactivity by means of transcranial Doppler sonography and near-infrared-spectroscopy in healthy subjects and stroke patients
  • Cerebrovascular reactivity assessed by transcranial Doppler sonography and near-infrared-spectroscopy in healthy subjects and stroke patients
  • Der schwere ischämische Schlaganfall
  • Hirninfarkt: Pathogenese, Symptomatik, Diagnostik, Therapie
  • Hirntoddiagnostik aus neurologischer Sicht
  • Lipopolysaccharide, nicht aber Cytokine destabilisieren und hemmen die Bildung von zellulären Mikrotubuli
  • Pathogenesis of organ damage during sepsis. In vitro influence of lipopolysaccharides and cytokines on the microtubular system
  • Septische Enzephalopathie
  • Septische Enzephalopathie: Erste Ergebnisse einer prospektiven Studie
  • Spätparese des N. ischiadicus und des N. glutaeus superior nach OP einer Azetabulumfraktur
  • Therapie des Hirninfarkts
  • Thrombolyse beim Hirninfarkt
  • Ungewöhnlich gutartiger Verlauf eines großen epiduralen spinalen Abszesses bei Alkoholismus
  • Akuttherapie des Hirninfarktes
  • Autoregulationsstörung bei zerebraler Mikroangiopathie
  • Dopplersonographischer Normalbefund bei den klinischen Zeichen des dissoziierten Hirntodes
  • Minderung der Autoregulation bei zerebraler Mikroangiopathie
  • Zur Klinik und Therapie von neuromuskulären Erkrankungen. Beispiel: Myasthenia gravis
  • Dysfunction of vasomotor reactivity as pathogenetic factor of septic encephalopathy
  • Dysfunction of Vasomotor Reactivity as Pathogenetic Factor of Septic Encephalopathy
  • Ist eine Störung der zerebralen Autoregulation bei schwerer Sepsis und septischem Schock Ursache der septischen Enzephalopathie?
  • Monitoring der zerebralen Hämodynamik während Vorhofflimmern, Kardioversion und anschließendem Sinusrhythmus mittels transkranieller Dopplersonographie (TCD) und Nahinfrarot-Spektroskopie (NIRS)
  • Reduction of CO2-reactivity as pathogenetic factor of septic encephalopathy: a study with near-infrared spectroscopy and transcranial Doppler sonography
  • Reduction of CO2-reactivity as pathogenetic factor of septic encephalopathy: a study with near-infrared spectroscopy and transcranial Doppler sonography
  • Reduction of CO2-reactivity as pathogenetic factor of septic encephalopathy: a study with near-infrared spectroscopy and transcranial Doppler sonography
  • Zerebrale Autoregulationsstörung bei schwerer Sepsis und septischen Schock: Ursache der septischen Enzephalopathie?
  • Zerebrale Autoregulationsstörung bei schwerer Sepsis und septischen Schock: Ursache der septischen Enzephalopathie?
  • Autoregulationsstörung bei zerebraler Mikroangiopathie-Eine Studie mit transkraniellen Dopplersonographie und Nahinfrarot-Spektroskopie
  • Fahrtauglichkeit bei neurologischen Erkrankungen
  • Reduction of Vasomotor Reactivity in Severe Sepsis and Septic Shock: Pathogenesis of Septic Encephalopathy?
  • Zerebrale Autoregulationsstörung bei schwerer Sepsis und septischen Schock: Ursache der septischen Enzephalopathie?
  • Zerebrale Autoregulationsstörung bei schwerer Sepsis und septischen Schock: Ursache der septischen Enzephalopathie?
  • Akute Bewusstseinsstörung bei ischämischer Colitis: septische Enzephalopathie als Frühsymptom eines septischen Schocks
  • Gangliogliom als seltene Ursache eines Hydrozephalus
  • Noninvasive Monitoring of Cerebral Oxygenation during Vasomotor Reactivity Tests by a New Near-Infrared Spectroscopy Device
  • Noninvasive Monitoring of Cerebral Oxygenation during Vasomotor Reactivity Tests by a New Near-Infrared Spectroscopy Device
  • Optikusneuritis nach Impfung gegen Hepatitis A, B und Gelbfieber mit irreversiblem Visusverlust
  • Probleme bei der Frühdiagnose einer tuberkulösen Meningitis
  • Short-term Effect of Cigarette Smoking on CO2-induced Vasomotor Reactivity in Man. A
  • Short-term Effects of Cigarette Smoking on CO2-induced Vasomotor Reactivity in Man. A Study with Near Infrared Spectroscopy and Transcranial Doppler Sonography
  • Symptomatik und Diagnostik des Parkinson-Syndroms
  • Syringomyelie – seltene Differentialdiagnose des Thoraxschmerzes
  • Verzögerte Entwicklung eines malignen Mediainfarkts bei Verschluß des Truncus brachiocephalicus
  • Zerebrale Autoregulationsmessung mittels NIRS und transkranieller Dopplersonographie
  • A cute effects of cigarette smoking on cerebral oxygenation and haemodynamics: a combined study with near-infrared spectroscopy and transcranial Doppler sonography
  • Bedside assessment of perfusion deficits in patients with acute Ischaemic stroke by near-infrared spectroscopy and indocyanine green
  • Diagnostik und Therapie der bakteriellen Meningitis
  • Diagnostik und Therapie der zerebralen Mikroangiopathie
  • Die Aussagekraft neurologischer Untersuchungsmethoden im Hinblick auf die Minderung der Erwerbstätigkeit
  • Fahrtauglichkeit bei neurologischen Erkrankungen
  • Messung der zerebralen Hämodynamik mittels NIRS bei zerebrovaskulären Risikofaktoren und beim akuten Hirninfarkt
  • Oculopharyngeal Muscular dystrophy-a case report
  • Akuter Hirninfarkt
  • Bilaterale hämodynamische Infarkte bei Vasospasmen des Circulus arteriosus Willisii als Komplikation eines HELLP-Syndroms
  • Bilaterale Hypoglossusparese nach mehrfacher Intubation
  • Diagnose und Differentialdiagnose der Vaskulären Demenz
  • Diagnostik und Therapie des raumfordernden Kleinhirninfarkts
  • Einfluss des Rauchens auf zerebrale Oxygenierung und Hämodynamik – Eine Studie mit transkranieller Dopplersonographie und Nahinfrarotspektroskopie
  • Fahrtauglichkeit bei neurologischen Erkrankungen
  • Frontale und temporale Darstellung der CO2-Reaktivität bei Carotisstenosen mittels Nahinfrarot-Spektroskopie
  • Hirndruckmonitoring
  • Neurologische Notfälle
  • Nichtinvasiver Nachweis des zerebralen Perfusionsdefizits beim akuten Mediainfarkt mittels Nahinfrarotspektroskopie und Indozyaningrün
  • Pathophysiologie und pathologische Anatomie des Schlaganfalls
  • Profitieren Patienten mit einem raumfordernden Mediainfarkt von einer Hemikraniektomie?
  • Quantitative Messung des zerebralen Blutflusses mittels O-15-Butanol-PET und transkranieller Doppler-Sonographie unter CO2-Stimulation
  • Schlaganfall – Akutversorgung
  • Zerebrale Beteiligung bei thrombotisch-thrombozytopenischen Purpura
  • Aktuelle Aspekte der Thrombolyse
  • Akute hyponatriämische Enzephalopathie verursacht durch Desmopressin Intoxikation
  • Aortenbogen und Gefäßabgänge
  • Carotisstenose - konservative oder operative Therapie
  • Convulsive syncopes in a patient with carotid artery disease
  • Diagnostik und Therapie des akuten ischämischen Hirninfarkts
  • Diagnostik und Therapie des Status epilepticus
  • Does NIRS really measure cerebral perfusion? A validation study with NIRS and simultaneous quantitative O-15-butanol PET
  • Fallseminar Neurologische Ultraschalldiagnostik
  • Fehldiagnose zerebrales Aneurysma in der MR-Angiographie
  • Gibt es wirklich Kontraindikationen zur Thrombolyse?
  • Karotisstenosen – konservative oder operative Therapie?
  • M. Castleman in Verbindung mit einem POEMS-Syndrom
  • Periphere Nervenläsionen in der Intensivmedizin
  • Schlaganfall
  • Simultaneous measurement of cerebral hemodynamics with O-15-butanol PET and near-infrared spectroscopy (NIRS) during a working memory task
  • Stroke treatment with rtPA-are there any contraindications?
  • TCCS - Intrazerebrale Arterien
  • Tun und Unterlassen-Entscheidungsfindung in ethischen Konflikten im Krankenhaus und Gesundheitswesen
  • Vasculitis with involvement of the central and peripheral nervous system and anti-Ro antibodies
  • Zerebrale Primäre Ebstein-Barr-Virus Enzephalitis mit reversiblem Balkenödem
  • Akuttherapie des Schlaganfalls
  • Antikoagulation zur Primär- und Sekundärprävention
  • Ausgewählte Aspekte in Diagnostik und Therapie beim Schlaganfall: Sinnvolle Thrombophilie-Diagnostik, Möglichkeiten des Perfusions-CTs in der Schlaganfall-Frühdiagnostik, Indikationen zur Antikoagulation
  • Die Behandlung der vaskulären Demenz und ihrer Risikofaktoren
  • Karotis-TEA bei niedriggradiger Stenose und rezidivierenden emboligenen Infarkten
  • Kompaktkurs Notfallmedizin: Diagnostik und Therapie des akuten Schlaganfalls
  • Neuronale Korrelate des verbalen Arbeitsgedächtnisses in O-15-Butanol-PET und Nahinfrarotspektroskopie (NIRS)
  • Optische Untersuchungen der zerebralen Hämodynamik mittels Nahinfrarot-Spektroskopie
  • Primär isolierte beidseitige retinale Vaskulitis im Zusammenhang mit Hepatitis-Impfung
  • Sepsis und Nervensystem
  • Spinale Notfälle
  • Zeitfenster der Thrombolyse: Erfahrungen aus großen Lysestudien
  • Akuttherapie des Schlaganfalls
  • Akuttherapie und Sekundärprävention beim Schlaganfall
  • Atemnot nach Herpes zoster cervicalis
  • CO2-induced Vasomotor Reactivity is increased in Patients with Migraine: A study with Near-infrared Spectroscopy and Transcranial Doppler Sonography
  • Diagnositk und konservatives Management der intrazerebralen Blutung
  • Diagnostik und Akuttherapie des Schlaganfalls
  • Diagnostik und Therapie des Schlaganfalls
  • Erhöhte CO2-induzierte Vasomotorenreaktivität bei Migräne - Eine Studie mit Nahinfrarot-Spektroskopie und transkranieller Dopplersonographie
  • Fallbezogene Bildgebung in der Neurologie
  • Hippocampal brain atrophy after carbon monoxide intoxication
  • Images in cardiovascular medicine. A swelling of the right neck and sudden death
  • Klinischer, neuropsychologischer und kernspintomografischer Verlauf bei akuter akzidenzieller Kohlenmonoxidvergiftung
  • Kompaktkurs Notfallmedizin: Schlaganfall und Epilepsie
  • Leitliniengerechtes Blutzucker-Management bei akutem Hirninfarkt
  • Neurologische Notfälle
  • Non invasive detection of hypoperfusion and deoxygenation by near-infrared spectroscopy (NIRS) in acute ischemic stroke
  • Perfusionsimaging beim Schlaganfall
  • Präklinisches Schlganfallmanagement
  • Schlaganfall
  • Schlaganfall: Akuttherapie, Stroke Unit, Prophylaxe
  • Stroke Unit Management
  • Therapie von Karotisstenosen – Studienlage
  • Vaskuläre Demenz
  • Was gibt es Neues in der Akuttherapie des Hirninfarkts
  • Zentrale pontine Myelinolyse
  • Akuter Schlaganfall-Prästationäres Management und Akuttherapie auf der Stroke Unit
  • Autonome Funktionsstörungen beim Schlaganfall
  • Curriculum Schlaganfall, Universität Jena
  • Erhöhte CO2- induzierte Vasomotorenreaktivität bei Migräne: eine Studie mit Nahinfrarotspektroskopie und transkranieller Dopplersonographie
  • Extracranial carotid artery aneurysm with spontaneous echo contrast revealed by Duplex sonography
  • Influence of galantamine on vasomotor reactivity in Alzheimer’s disease and vascular dementia due to cerebral microangiopathy
  • Kompaktkurs Notfallmedizin: Neurologische Notfälle
  • Optical Assessment of CO2-Reactivity – A Validation Study with Near-infrared Spectroscopy and simultaneous O-15-Butanol-PET and Transcranial Doppler Sonography
  • Prähospitale und hospitale Organisation der Thrombolyse
  • Prähospitale und hospitale Organisation der Thrombolyse
  • Schlaganfall
  • Schlaganfall: Grundlagen, Symptome, präklinisches Management, Akuttherapie, Stroke Unit
  • Sinn und Notwendigkeit einer Patientenverfügung aus ärztlicher und juristischer Sicht
  • Unilaterale Amaurose bei akutem Subduralhämatom
  • Vorsicht Falle: Klinische Fehldiagnosen bei Schlaganfall
  • Zerebrale Manifestation eines Goodpasture-Syndroms?
  • PubMed-Link PD Dr. med. Terborg

Seite teilen: