Dr. med. Hans-Peter Unger

Chefarzt

Dr. med. Hans-Peter Unger

Sprechstunden

Sehen Sie sich meine Sprechstunden an und vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt und Auskunft

Direktkontakt für Zuweiser

Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Information abrufen zu können.

DocCheck Authentifizierung

Bitte authentifizieren Sie sich über

Forschung & Lehre

Weitere Publikationen

  • „Bündnis gegen Depression am Beispiel des AK Harburg'
  • „Depression bei Männern“
  • „Depressionen – erkennen und behandeln“
  • „Depressiv - und dann?
  • „Himmel hoch jauchzend, zu Tode betrübt: Bipolare Störungen, - Leben mit extremen Stimmungen“
  • „Integrierte Versorgung depressiver Patienten“
  • „Suizidprävention und Bündnis gegen Depression“
  • „Wege aus der Depression“
  • Bündnis gegen Depression - ein Projekt zur Verbesserung der Versorgung depressiv erkrankter Menschen“
  • „Bevor der Job krank macht“
  • „Depression und Burnout erkennen“
  • „Die Verknüpfung von drei Leistungssektoren im Harburger Modell der Integrierten Versorgung Depression
  • „Integrierte Depressionstherapie“
  • „Integrierte Versorgung – erste Kooperationserfahrungen zwischen Klinik, Praxis und Selbsthilfe“
  • „Integrierte Versorgung bei depressiven Störungen – erste Erfahrungen mit dem Hamburger Modell“
  • „Integrierte Versorgung Depression“
  • „Integrierte Versorgung Depression“
  • „Integrierte Versorgung Depression“
  • „Integrierte Versorgung Depression“
  • „Integrierte Versorgung von Patienten mit Psychosen“
  • „Integrierte Versorgung“, Weißbuch Bipolare Störungen in Deutschland
  • „Möglichkeiten der integrierten Versorgung bei depressiven Störungen“
  • „Stress und seine Folgen in der modernen Arbeitsgesellschaft“
  • Leitfaden für den verstehenden Umgang mit schizophrenen, depressiven und manische Patienten“
  • „Abgekämpft und ausgebrannt“
  • „Bündnis gegen Depression – ein Erfahrungsbericht“
  • „Bündnis gegen Depression –Erfahrungen aus Hamburg“
  • „Depression als Arbeitsunfall der Moderne“
  • „Depression kann jeden treffen!“
  • „Depression und Arbeitswelt“
  • „Depressive Erkrankungen – Wie Sie zur richtigen Diagnose finden“
  • „Der bipolare Patient in der integrierten regionalen Versorgung – Case Management, Schnittstellen und therapeutische Programme“
  • „Differentialdiagnose von Schlafstörungen bei psychiatrischen Erkrankungen“
  • „Erschöpfung im Job – Strategien gegen das Krankwerden am Beispiel Depression“
  • „Frohes Fest - Wie Sie Depressionen und Konflikte an Weihnachten vermeiden'
  • „Nicht nur traurig, sondern krank – Depressionen früh erkennen und richtig behandeln“
  • „Notsignale aus dem Gehirn“
  • „Von der Notehe zur Zugewinngemeinschaft-ein Beitrag zur Sicherung der psychosozialen Versorgung in Hamburg-Harburg“
  • Integrierte Versorgung Depression – Zwischenbericht nach anderthalb Jahren Erfahrung in Hamburg-Harburg“
  • „Behandlung der bipolaren Depression“
  • „Bevor der Job krank macht – Arbeit und Depression“
  • „Bevor der Job krank macht – wie uns die heutige Arbeitswelt in die seelische Erschöpfung treibt und was man dagegen tun kann“
  • „Bipolar erkrankt – erkennen und behandeln“
  • „Burn out und Depression – erkennen und behandeln“
  • „Burnout – Depression: wie kann ich mich an meinem Arbeitsplatz schützen?“
  • „Burnout – stille Epidemie oder Modediagnose?“
  • „Depression am Arbeitsplatz“
  • „Differentialdiagnose von Schlafstörungen bei psychiatrischen Erkrankungen“
  • „Integrierte Versorgung Depression und DAK – ein Erfahrungsbericht“
  • „Psychisch krank im Job – was tun?“
  • „Schuften und doch kein Geld!“
  • „Telefonsprechstunde zum Thema Depression“
  • „Was kann in Hamburg getan werden – Vorsorge und Behandlung psychisch Kranker“
  • „Wenn die Seele stolpert“
  • „Wie die Seele das Herz krank macht“
  • „Arbeiten trotz Depression“
  • „Behandlungsverfahren bipolarer Störungen aus pharmakologischer Sicht“
  • „Bevor der Job krank macht – Burnoutanzeichen und –prophylaxe“
  • „Burnout – Entstehung und Prävention, Stadtpunkte
  • „Burnout – stille Epidemie oder Modediagnose?“
  • „Burnout als Arbeitsunfall im Betrieb“
  • „Burnout und andere psychosoziale Belastungen im Betrieb – was tun?“
  • „Burnout und Depression – Prävention, Behandlung und neue Versorgungskonzepte“
  • „Damit der Job nicht krank macht“
  • „Depression am Arbeitsplatz“
  • „Die Rolle der Institutsambulanz in der integrierten Versorgung – neue Behandlungsmodelle für bipolare Patienten“
  • „Differentialdiagnose von Schlafstörungen bei psychiatrischen Erkrankungen“
  • „Differentielle Psychotherapie der Depression – welche Psychotherapie für welche Depression?“
  • „Erfahrungen in der ambulanten/teilstationären Burnout-Behandlung“
  • „Fallstricke für Arzt und Patient in der Therapie bipolarer Erkrankungen“
  • „Gene und Umwelt – welche Bedeutung haben sie für die Entwicklung einer Depression?“
  • „Hilfe bei Depressionen soll in Unternehmen verankert werden'
  • „Ich hasse meinen Job – macht Arbeit krank?“
  • „Krisen gehören zum Leben“
  • „Neues zur Diagnostik und Therapie der Depression“
  • „Prävention von Erschöpfung und Burnout am Arbeitsplatz“
  • „Prävention von Erschöpfung und Burnout am Arbeitsplatz“
  • „Prävention von Erschöpfung und Burnout in Gesundheit- und Sozialberufen“
  • „Prävention von Erschöpfung und Burnout in Gesundheits- und Sozialberufen“
  • „Raumwirkung. Einfluss der gebauten Umwelt auf Verhalten, Wohlbefinden, Gesundheit: Ein Gespräch über Raumgestaltung und die Auswirkungen auf die Psyche des Menschen“
  • „Welche Psychotherapie für welche Depression“
  • „Wenn der Chef krank macht“
  • „Wenn der Job krank macht – die stressbedingte Erschöpfungsdepression wird zur Volkskrankheit“
  • „Work Life Balance – eine Gesellschaft auf der Suche nach einem ausgewogenen Leben mit Sinn“
  • Bevor der Job krank macht – Prävention und Behandlung von Burnout“
  • Depression am Arbeitsplatz“
  • Psychische Belastungen am Arbeitsplatz – Auswirkungen auf den Mitarbeiter und das Unternehmen“
  • „Arbeit ohne Ende“
  • „Bevor der Job krank macht“
  • „Burnout – Ursachen, Symptome, Behandlung“
  • „Burnout und Depression – stille Epidemie oder Modediagnose?“
  • „Burnoutprävention als Führungsaufgabe“
  • „Die richtige Entspannungsmethode finden“
  • „Differentialdiagnose von Schlafstörungen bei psychiatrischen Erkrankungen“
  • „Pillen am Arbeitsplatz“
  • „Prävention von Depressionen und Burnout in Unternehmen“
  • „Prävention von Erschöpfung und Burnout am Arbeitsplatz“
  • „Suchtvereinbarung versus Depressionsvereinbarung“
  • „Wider die Ohnmacht“
  • Gesundheitstage des NDR

Seite teilen: