Zertifiziertes EndoProthetikZentrum

Unsere Klinik für Orthopädie der Asklepios Klinik Birkenwerder ist seit dem 24.02.2014 offiziell als EndoProthetikZentrum (EPZ) zertifiziert. Diese Zertifizierung ist ein Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (www.endocert.de) und wird nur Kliniken verliehen, die über lange Zeit ein Höchstmaß an Spezialisierung, Kompetenz und Erfahrung auf dem Gebiet der Endoprothetik (Ersatz von künstlichen Gelenken) nachweisen können.

Logo endoCert

Dies ist in unserem Haus gewährleistet, denn in unserer Klinik für Orthopädie besteht eine mehr als 35-jährige Erfahrung im Einsatz von Kunstgelenken. Die erste Implantation eines Kunstgelenkes an der Hüfte erfolgte im Dezember 1977. Die Experten in der Asklepios Klinik Birkenwerder implantieren seit vielen Jahren regelmäßig mehr als 500 künstliche Knie- beziehungsweise Hüftgelenke erfolgreich. Einen hohen Prozentsatz stellen dabei Wechseloperationen dar.

Unser Ziel ist zum einen, die Versorgung von Patienten mit einem arthrosebedingten Verschleiß von Knie- oder Hüftgelenk weiter zu verbessern und durch die bessere Verzahnung der Kooperationspartner insbesondere den Gesamtablauf von der ambulanten Diagnosestellung über die Operation bis hin zur Rehabilitation zu optimieren. Zum anderen sind wir aber auch von unseren bisherigen Ergebnissen überzeugt und stellen diese auf diesem Wege transparent zur Verfügung.

Ein wesentlicher Bestandteil dieser Transparenz ist die Teilnahme des EPZ Birkenwerder am Endoprothesenregister Deutschland (www.eprd.de), wodurch jederzeit die klinikeigene Qualität mit der aller anderen teilnehmenden Einrichtungen verglichen werden kann.

Seite teilen: